Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Evakuierung nach Explosion in texanischer Chemiefabrik

    In einer Chemiefabrik im US-Bundesstaat Texas hat sich am Mittwoch eine Explosion ereignet. Drei Arbeiter wurden leicht verletzt. Behörden ordneten eine Zwangsevakuierung für Anwohner an.

    Börse: Infineon-Aktie unter Druck
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Schwache Zahlen des US-Konkurrenten Texas Instruments belasten die Aktie des Münchner Chipherstellers kurz nach Handelsstart. Auch der DAX hat den neuen Börsentag mit Kursverlusten begonnen.

    Flüssigerdgas aus den USA – Das Geschäft mit dem Klimawandel
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die US-Regierung will Flüssigerdgas zum Exportschlager machen, preist es als saubere Brückentechnologie an. Was fehlt, ist Kundschaft. Deutschland soll flüssiges Fracking-Gas kaufen. Eine Reise zum Golf von Mexiko zeigt, wo das Gas herkommt.

    Fünf Tote bei Schusswaffenangriff in Texas
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In zwei Kleinstädten in Texas sind mehrere Menschen getötet worden, als ein Mann aus einem Auto heraus wahllos auf Passanten schoss. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei erschossen.

    SpaceX: Prototyp für Mars-Rakete erfolgreich getestet

      SpaceX hat in Texas erfolgreich ein frühes Modell künftiger Superschwerlastraketen getestet. Mit dem späteren Raumschiff "Starship" will das Unternehmen von Tesla-Chef Elon Musk bereits in wenigen Jahren die ersten Menschen zum Mars bringen können.

      US-Polizisten führen schwarzen Verdächtigen am Strick ab

        Die Sklaverei ist in den USA schon lange abgeschafft, doch nun erinnert ein Foto von einer Festnahme in Texas viele an diese Zeiten: Zwei Polizisten zu Pferde haben in Galveston einen Schwarzen mit einem Strick abgeführt. Die Empörung ist groß.

        El Paso & Dayton: Mexiko will den Schützen

          Nach dem Massaker von El Paso prüft die mexikanische Regierung, gegen den Schützen juristisch aktiv zu werden. US-Präsident Trump ordnete Trauerbeflaggung an, um den Opfern von Texas und Ohio zu gedenken.

          Ermittler stufen Massaker von El Paso als Terrorakt ein
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Dem Täter droht die Todesstrafe: Die US-Justiz betrachtet den Schusswaffenangriff mit 20 Toten im texanischen El Paso als inländischen Terrorismus. Das Motiv war wohl Hass auf Latinos. Die Hintergründe des Massakers von Dayton sind indes noch unklar.

          Mindestens 30 Tote bei zwei Massakern in den USA
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Innerhalb von 24 Stunden ist es in den USA zu zwei blutigen Taten gekommen: In El Paso in Texas hat ein Mann mindestens 20 Menschen erschossen. Kurz darauf tötete ein Mann neun Menschen in Dayton, im US-Bundesstaat Ohio, Partnerstadt von Augsburg.

          Mindestens 30 Tote: Tödliche Waffenangriffe in Texas und Ohio
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In der Grenzstadt im US-Bundesstaat Texas hat ein Mann in einem Einkaufszentrum um sich geschossen und mindestens 20 Menschen getötet. Kurze Zeit später ereignete sich eine weitere Schießerei mit zehn Toten in Ohio.