BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Panne in fränkischen Testzentren: Daten von Getesteten im Netz

    Datenleck in Franken: Namen und Handynummern von bis zu 1.600 Getesteten waren frei im Internet abrufbar. Das offenbar behobene Datenleck betraf Corona-Testzentren in Erlangen und Forchheim. Ein Datenschutzbeauftragter relativiert jedoch den Vorfall.

    Nürnberger Staatsanwaltschaft kämpft gegen Gesundheits-Betrug

      Das deutsche Gesundheitswesen kostet jedes Jahr mehr als 400 Milliarden Euro – und etwa 20 davon verschwinden durch Betrug und Korruption. In Bayern gibt es seit einigen Monaten eine Zentralstelle, die sich nur um solche Fälle kümmert.

      Corona-Testzentren: Nürnberger Zentralstelle leitet Ermittlungen

        Das Miesbacher Testzentrum war das erste, mittlerweile häufen sich die Verdachtsfälle von Betrug. Jetzt hat das Justizministerium der Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen mehr Kompetenzen eingeräumt.

        Betrugsvorwürfe in Testzentren: Ministerium verstärkt Vorgehen

          Nachdem mehreren Betreibern von Corona-Testzentren Abrechnungsbetrug vorgeworfen wird, wollen die Behörden die Kontrollen verstärken und mögliche Vergehen streng verfolgen. Die Fälle werden nun außerdem bei einer Zentralstelle gebündelt.

          Kontrollen im Raum Würzburg: Drei Corona-Teststellen geschlossen

            Nachdem bekannt geworden ist, dass es bei einzelnen Corona-Teststellen im Bundesgebiet falsche Abrechnungen gegeben haben soll, gibt es nun verstärkte Kontrollen im Raum Würzburg. Laut Gesundheitsamt wurden drei Schnellteststellen geschlossen.

            Test-Betrug in Miesbach? Bürger lieferten die Hinweise

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Im Landkreis Miesbach ermittelt die Kriminalpolizei gegen den Betreiber einer Teststation. Er habe keinen Auftrag vom Gesundheitsamt gehabt, betont das Landratsamt - und lobt die Aufklärungsarbeit der Bürger.

            Schnelltest-Betrug in Miesbach? Kripo ermittelt

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Betrug gegen eine Corona-Teststelle im oberbayerischen Miesbach. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hatte bereits Konsequenzen angekündigt.

            Betrug bei Corona-Tests? Bayern kündigt Konsequenzen an

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Ein möglicher Abrechnungsbetrug bei Bürgertests sorgt seit vergangener Woche für Aufregung. Sind die Fälle nur die Spitze des Eisbergs? Die Gesundheitsminister treffen sich zur Krisensitzung. Bayern kündigt vorab Konsequenzen an.

            Mängel bei Schnelltests: Stationen in Schwandorf geschlossen

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Nach einer Kontrolle des Gesundheitsamts hat ein privater Betreiber in Schwandorf seine Schnelltest-Stationen geschlossen. Zwei Wochen war ohne Bestätigung des Amts getestet worden. Jetzt bleibt der Betreiber auf den Kosten für die Testungen sitzen.

            Landkreis Roth wird Vorreiter bei Teststrategie von Unternehmen

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Viele arbeiten im Homeoffice, um Kontakte im Arbeitsalltag zu vermeiden. Doch das ist nicht in jedem Unternehmen möglich. Häufige Tests sollen das Infektionsrisiko minimieren. Doch wo die Politik lange diskutiert, macht der Landkreis Roth ernst.