BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Von der Terrorgruppe zurück in ein normales Leben
  • Artikel mit Video-Inhalten

Er war einer der ersten Syrien-Rückkehrer, der vor Gericht landete: Nun ist der Münchner Bilal Fani nach sechs Jahren Haft wieder in Freiheit und will zurück in ein normales Leben.

Oktoberfest-Attentat: Die lange Verharmlosung rechten Terrors
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kassel, Halle, Hanau - drei rechtsextreme Anschläge innerhalb eines Jahres. Rechter Terrorismus ist wieder da, aber war er jemals weg? 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat finden sich erstaunliche Parallelen zwischen den Taten von heute und damals.

Attentäter von Halle: Kontakt in die rechtsradikale Online-Szene

    Der Attentäter von Halle hat Kontakte in die rechtsradikale Online-Szene. Dort hat er Unterstützer. Vor Gericht steht er jetzt zwar allein, doch Experten bezweifeln, dass die Verurteilung Einzelner im Kampf gegen Rechtsextremismus ausreicht.

    Gedenken an NSU-Opfer: OB entschuldigt sich bei Familie Şimşek
    • Artikel mit Bildergalerie

    Auf der Gedenkveranstaltung für das NSU-Mordopfer Enver Şimşek hat sich Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König (CSU) bei den Hinterbliebenen entschuldigt. Bei der Kundgebung wurde auch ein zweiter NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag gefordert.

    Keine Bühne: Die Medien und der Attentäter von Christchurch
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im März 2019 tötete der Attentäter von Christchurch 51 Menschen. Damals haben viele Medien berichtet, doch zum Prozessauftakt sind sie sehr zurückhaltend geworden. Eine bewusste Entscheidung, erklärt die zuständige ARD-Korrespondentin im Gespräch.

    Ermittlungen nach Anschlag auf Bundesagentur für Arbeit
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus ermittelt wegen eines gescheiterten Brandanschlags in Nürnberg. Ziel war die Bundesagentur für Arbeit. Verletzt wurde niemand.

    München: Linksextremisten wegen Terrors in Türkei verurteilt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im umstrittenen Prozess gegen Linksextremisten, die in der Türkei eine terroristische Vereinigung unterstützt haben sollen, sind die Urteile gefallen. Das Oberlandesgericht München verurteilte den Hauptangeklagten zu sechs Jahren und sechs Monaten.

    Anschlag in Halle: "Er wollte ein öffentliches Spektakel"

      In Magdeburg hat der Mordprozess gegen den 28-jährigen Rechtsextremisten begonnen, der im vergangenen Jahr am höchsten jüdischen Feiertag ein Massaker in der Synagoge von Halle anrichten wollte.

      Rechtsextremismus: Twitter sperrt Konten der "Identitären"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      "Superspreader von Hass und Gewalt" - so hat der Verfassungsschutz zuletzt die "Identitäre Bewegung" bezeichnet. Nun sperrte Twitter zahlreiche ihrer Konten - sie verherrlichten Terrorismus und Gewalt.

      Geheime Zellen: Wie Muslimbrüder die Demokratie aushöhlen wollen

        Offiziell bekennt sich in Deutschland niemand zur islamistischen Muslimbruderschaft. Doch Verfassungsschützer warnen vor einer wachsenden Zahl von Anhängern. Und sie bestätigen SWR und BR die Existenz geheimer demokratiefeindlicher Zellen.