BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Eltern des Waldkraiburger Attentäters: Er war ein guter Junge

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Fall sorgt vor einem Jahr deutschlandweit für Aufsehen: Ein selbsternannter IS-Anhänger verübt Anschläge auf türkische Geschäfte. Jetzt steht er vor Gericht. Seine Eltern äußern sich erstmals - im Interview mit dem BR-Politikmagazin Kontrovers.

Nach Anschlägen 2019: Sri Lankas Kirchen wollen Aufklärung

    Zwei Jahre nach den Osteranschlägen machen Sri Lankas Kirchengemeinden Druck: Sie werfen der Regierung vor, Warnhinweisen nicht nachgegangen zu sein - und drohen mit Protestaufrufen.

    "Total geschockt": Waldkraiburger schildern Anschlagsnacht

      Im Prozess um eine Anschlagsserie in Waldkraiburg haben jetzt Betroffene ausgesagt. Sie schilderten die Nacht, in welcher der 26-jährige Angeklagte einen Brandsatz in einem Obst- und Gemüseladen gelegt haben soll.

      Terror-Prozess: Neonazi-Aktivistin aus Franken vor Gericht

        Der Generalbundesanwalt hat Anklage gegen eine Rechtsextremistin aus Mittelfranken erhoben. Die Frau aus dem Landkreis Nürnberger Land muss sich ab April vor dem Oberlandesgericht in München verantworten. Sie soll Anschläge vorbereitet haben.

        Acht Verletzte bei mutmaßlicher Terror-Attacke in Schweden

          In Südschweden hat offenbar ein Mann acht Menschen mit einer Stichwaffe angegriffen und verletzt. Die Polizei hat den mutmaßlichen Attentäter angeschossen und festgenommen. Er kam ins Krankenhaus. Die Ermittler gehen von einem Terrorakt aus.

          Festnahme im Spessart: Diplomat wegen Terrorplan verurteilt

            Er hatte einen Terroranschlag in Frankreich geplant: Deshalb ist ein Diplomat aus dem Iran jetzt zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Unter Protest der Regierung in Teheran hatte Deutschland den Mann ausgeliefert. Gefasst wurde er in Unterfranken.

            Amri-Skandal: MV-Verfassungsschutzchef Müller muss gehen

              Das Agieren des Landesverfassungsschutzes Mecklenburg-Vorpommerns bei der Aufklärung des Amri-Terroranschlags von Berlin sorgte bundesweit für Kritik. Noch im Dezember verteidigte Innenminister Renz (CDU) die Behörde. Nun muss ihr Leiter gehen.

              Mehr als 50 Tote bei Anschlag im Niger

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Im Niger haben bewaffnete Angreifer mindestens 56 Menschen getötet. Die genauen Umstände sind noch unklar. In dem westafrikanischen Land kommt es immer wieder zu Anschlägen.

              Urteil: Höchststrafe nach Terroranschlag von Halle

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Im Prozess zum rechtsterroristischen Anschlag von Halle ist der Angeklagte zu lebenslanger Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Zudem stellte das Oberlandesgericht Naumburg die besondere Schwere der Schuld fest.

              30 Jahre Haft für Hauptangeklagten im "Charlie Hebdo"-Prozess

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Er hatte den islamistischen Attentätern entscheidend geholfen: Im Prozess um den Anschlag auf die Satirezeitung "Charlie Hebdo" ist der Hauptangeklagte zu langer Haft verurteilt worden. Das Pariser Gericht sprach auch 13 weitere Komplizen schuldig.