BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Doku über Münchner Amok: "Stadt in Angst"
  • Artikel mit Video-Inhalten

München am 22. Juli 2016: Ein 18-Jähriger läuft am Olympia-Einkaufszentrum Amok, tötet neuen Menschen und sich selbst. Die Stadt gerät in einen realen und medialen Ausnahmezustand. Ein Dokumentarfilm beleuchtet nun das Geschehen und seine Folgen.

Deutlicher Zuwachs bei Tui
  • Artikel mit Video-Inhalten

Europas größter Reisekonzern Tui steigert seinen Gewinn im Jahr 2016/2017 um gut zehn Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Trotz Terrorangst, Türkei-Krise und Wirbelstürme wuchs der Umsatz um acht Prozent auf 18,5 Milliarden Euro.

Augsburg: Metall-Poller schützen Christkindlesmarkt

    Die Bayerische Bereitschaftspolizei hat rund um den Augsburger Christkindlesmarkt neue mobile Fahrzeugsperren aus Gusseisen aufgestellt. Diese sollen potenzielle Amokfahrer abschrecken und für zukünftige Großveranstaltungen getestet werden.

    Samstag, 7. Oktober: Das war der Tag

      Merkel wünscht sich Jamaika +++ Bayerns Grüne wollen mitregieren +++ Unfall löst Terrorangst in London aus +++ Massenproteste gegen Putin +++ Deutsche Urlauber bei Unfall in Türkei getötet +++ BBL: München und Bayreuth siegen

      O-Ton B5: Außenminister Johnson: Nach Anschlag "Ruhe bewahren"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bomben-Explosion mitten im Londoner Berufsverkehr: Die Detonation in einem U-Bahn-Abteil hat in der britischen Hauptstadt wieder für Terrorangst gesorgt. Außenminister Boris Johnson rief seine Landsleute auf, trotz allem Ruhe zu bewahren.

      Bamberg trauert um abgesagte Sandkerwa
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Bamberg würde heute eigentlich die fünfte Saison beginnen - die Sandkerwa. Doch wegen Geldsorgen und Sicherheitsbedenken wurde das Volksfest abgesagt - zum ersten Mal seit 66 Jahren. August ohne Sandkerwa? Für viele Franken unvorstellbar.

      Rechte versuchen Kapital zu schlagen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Terrorangst und Ausnahmezustand bestimmen bei den Franzosen den Alltag. Gestern ein weitereres Attentat mitten auf den Champs Elysees. Kurz vor den Präsidentschaftswahlen versuchen die Rechten daraus Kapital zu schlagen.

      Karneval in Köln - Lkw müssen draußen bleiben
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: US-Bundesrichter stoppt Trumps Einreiseverbot +++ Zehntausende Rumänen protestieren gegen Regierung +++ Immer mehr Patienten klagen über Behandlungsfehler +++ Schlittenhunde-EM in Inzell

      Reisebüros spüren Terrorangst

        Die Gefahr von islamistischen Anschlägen in vielen Reisezielen führt dazu, dass die Deutschen verstärkt im eigenen Land Urlaub machen. Bislang verdienen Reisebüros daran selten etwas. Meist organisieren sich die Urlauber Hotels und Ausflüge selbst.