BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Polizei warnt: Call Center-Betrüger in Niederbayern sehr aktiv

    Die Polizei in Niederbayern ist besorgt: Seit Anfang Juli gingen dort über 50 Meldungen von Betroffenen ein, die per Telefon von Betrügern kontaktiert wurden. Einem 92-jährigen Mann aus Landshut nahmen Unbekannte zuletzt eine hohe Summe ab.

    Hausärzte klagen über Mehraufwand durch neue Impf-Empfehlung

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kreuzimpfung lautet die neueste Corona-Empfehlung der Stiko. Bei vielen Hausärzten klingeln deswegen wieder die Telefone Sturm. Verbandschef Weigeldt spricht von logistischen Herausforderungen und beklagt Mehrarbeit.

    Telefonbetrüger wieder in der Oberpfalz aktiv

      Seit einigen Tagen werden der Polizei in der Oberpfalz wieder vermehrt Betrugsversuche per Telefon gemeldet. In Vohenstrauß hatten die Betrüger dabei keinen Erfolg - jedoch in Burglengenfeld und Amberg.

      Trickbetrug im Online-Banking: Täter erbeuten knapp 200.000 Euro

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land haben Betrüger knapp 200.000 Euro von den Konten ihrer Opfer gestohlen. Sie nutzten dabei ausgefeilte Technik – und das Telefon.

      Telefonbetrüger erbeuten knapp 90.000 Euro im Kreis Passau

        Unbekannte haben einem älteren Mann aus dem Landkreis Passau am Telefon knapp 90.000 Euro abgeknöpft. Das Opfer war seit Ende April mehrfach von den Telefonbetrügern angerufen worden.

        Ende der Impf-Priorisierung: Ärzte zwischen Telefon und Spritze

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit heute kann sich jeder beim Hausarzt gegen Corona impfen lassen. Der Ansturm der Patienten ist riesig – und die Telefone in den Praxen stehen nicht mehr still. Das Interesse ist groß, doch das Wichtigste fehlt: ausreichend Impfstoff.

        Impfen in Arztpraxen: "Erheblicher Zusatzaufwand"

          Organisation nonstop: Teil der Impfkampagne zu sein, bedeutet für Praxis-Mitarbeiter viele Überstunden. Die Telefone stehen nicht still. Besonders stressig wird es, wenn Patienten ihre Impftermine sausen lassen.

          Ende der Impfpriorisierung: Arzt-Telefon steht nicht mehr still

            Die Nachricht, dass niedergelassene Ärzte ab Donnerstag unabhängig von der Impf-Reihenfolge mit sämtlichen Corona-Impfstoffen impfen dürfen, sorgt für Chaos in den Praxen - und auch die Impfzentren bekommen neue Probleme.

            Deutlich mehr Diskriminierungsfälle im Corona-Jahr 2020

            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes war im vergangenen Jahr fast doppelt so oft gefragt wie 2019. Das hat sogar dazu geführt, dass die telefonische Beratung eingestellt werden musste.

            Telefonpaten kümmern sich um Menschen mit Multipler Sklerose

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Mit der Corona-Krise sind Begegnungen schwieriger geworden – auch die Treffen von Selbsthilfegruppen, etwa von Menschen mit Multipler Sklerose. In Augsburg ist deshalb ein Telefon-Patendienst entstanden, über den sich Betroffene austauschen.