BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fußgänger mit Machete bedroht - Polizei fasst Tatverdächtigen

    Die Würzburger Polizei hat einen 37-Jährigen festgenommen, der am späten Dienstagabend am Mainkai einen anderen Fußgänger mit einer Machete bedroht und ihn leicht verletzt haben soll. Der Tatverdächtige befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.

    Bluttat in Bus: Obergünzburg unter Schock - 37-Jähriger in Haft
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach dem tödlichen Messerangriff bei Obergünzburg sitzt der Tatverdächtige nun in U-Haft. Der Mann soll in einem Linienbus seine Ex-Frau erstochen haben. Mehrere Kinder wurden Zeugen der Tat. In der schwäbischen Gemeinde ist die Betroffenheit groß.

    Brand in Kirche - Zwölfjähriger unter Tatverdacht

      Für den Brand am Freitag in der St. Michael Kirche in Thüngersheim (Lkr. Würzburg) ist wohl ein Zwölfjähriger verantwortlich. Das Kind hatte nach ersten Ermittlungen eine Kerze angezündet und so das Feuer verursacht, teilte die Polizei mit.

      Mutmaßlicher Doppelmord von Schwandorf vor Aufklärung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Eine installierte Videokamera hat laut Polizei die Schwandorfer Bluttat am vergangenen Samstag aufgezeichnet. Daher gehen die Ermittler davon aus, dass der gestern in Tschechien festgenommene 57-Jährige dringend tatverdächtig ist.

      Doppelmord von Schwandorf: Tatverdächtiger gefasst

        Der Mann, der im Verdacht steht seine Ex-Freundin und deren neuen Lebensgefährten getötet zu haben, ist gefasst. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 57-Jährige heute in Tschechien festgenommen. Nach dem Mann war seit Montag gefahndet worden.

        Doppelmord von Schwandorf: Polizei war vor der Tat dort
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Überraschende Neuigkeit im Mordfall von Schwandorf: Die Polizei war noch vor der Tat am Haus, in dem das Paar umgebracht wurde. Die Bewohnerin hatte die Polizei verständigt, weil ihr früherer Lebensgefährte dort gesehen worden war.

        Nach Missbrauch in Münster: Weitere Razzien und drei Festnahmen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach dem Missbrauchsfall in Münster hat die Polizei drei weitere Tatverdächtige festgenommen. Sie wurden bei Razzien in Niedersachsen, Hessen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen in Gewahrsam genommen. Damit sind nun zehn Personen in Haft.

        Zwei Tote in Schwandorf: Verdächtiger auf der Flucht
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach dem Fund von zwei Leichen in einem Einfamilienhaus in Schwandorf geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus. Die Fahndung nach einem Tatverdächtigen läuft. Der Mann ist auf der Flucht, die Ermittler bitten um Hinweise.

        Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach: 30.000 Tatverdächtige
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ermittler sind in Nordrhein-Westfalen auf eine neue Dimension von Kindesmissbrauch und Kinderpornographie gestoßen. Sie entdeckten Tarnnamen und Spuren von mehr als 30.000 unbekannten Verdächtigen. Ihr Ziel jetzt: Die Täter aus der Anonymität holen.

        Im Rausch: Frau belästigt Jugendliche in Nürnberg

          Eine 39-jährige Frau hat zwei Jugendliche in der Nürnberger Innenstadt belästigt und betatscht. Die Tatverdächtige befand sich wohl in einem Rauschzustand. Die Frau wurde festgenommen und nun dem Haftrichter vorgeführt.