BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

TU München testet Ohrensensor für telemedizinische Betreuung

  • Artikel mit Video-Inhalten

Corona-Infizierte mit milden Symptomen können sich daheim gut auskurieren. Rund 90 Prozent der Betroffenen gelingt das, doch akute Verschlechterungen sind lebensbedrohlich. Dagegen sollen Ohrensensoren helfen.

Bessere Pommes für Bayern - Das Forschungsprojekt OptiPom

    "Schnitzel mit Pommes" gehört in Bayern auf jede Speisekarte. Doch wie steht es um die Pommes-Qualität? Was heißt das für den Kartoffel-Anbau? Daran forscht jetzt die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft in dem Projekt OptiPom.

    TU München erforscht neuen Mobilfunkstandard: Was bringt uns 6G?

      Schneller, zielgerichteter, sparsamer: Das sind drei wesentliche Vorteile, die der neue Mobilfunkstandard 6G bringen soll. Die TU München ist bei der Grundlagenforschung ganz vorne dabei. Wie 6G funktioniert, was es dafür braucht und wann es kommt.

      Virologin Protzer: "Impfstoffe gut mischbar"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Virologin Ulrike Protzer von der TU München hat sich im BR zuversichtlich gezeigt, dass Menschen, die mit dem Impfstoff von Astrazeneca bereits eine Erstimpfung erhalten haben, auch zuverlässig eine zweite Impfung bekommen.

      Kommentar: Der Professor nervt, aber das muss Politik aushalten

        Die Staatsregierung hat den Wirtschaftsethik-Professor Lütge aus dem Bayerischen Ethikrat entlassen. Grund dafür waren umstrittene Äußerungen zu den Lockdown-Regeln. Tilmann Kleinjung meint: der Professor nervt, aber das muss Politik aushalten.

        Ethikrat: Staatsregierung entlässt Lockdown-Kritiker Lütge

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Das Kabinett unter Ministerpräsident Söder hat den Münchener Wirtschaftsethik-Professor Lütge aus dem Bayerischen Ethikrat entlassen. Seine Äußerungen seien nicht mit der "Arbeit im Ethikrat in Einklang". Lütge äußerte sich "überrascht".

        Holzhäuser und Brandschutz: Garchinger Forscher fackeln gehörig

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Gebäude aus Holz liegen zwar durchaus im Trend, es gibt aber auch noch Vorbehalte – etwa beim Brandschutz. Auf dem Forschungscampus in Garching läuft deshalb eine Versuchsreihe, die solche Bedenken widerlegen soll. Ein "Wohnzimmer" ist Testobjekt.

        Münchner Top-Onkologen raten Krebspatienten zur Corona-Impfung

          Wie viele andere Menschen, fragen sich auch Krebspatienten, ob sie sich gegen Covid-19 impfen lassen sollen. Ja, lautet die Antwort von zwei Münchner Top-Onkologen. Nur in Einzelfällen sei von der Covid-19-Schutzimpfung abzuraten.

          Coronavirus: Berchtesgadener Land setzt auf Abwasser-Analysen

            Um neue Corona-Hotspots besser und schneller zu erkennen, untersuchen Forscher das Abwasser. Erste Ergebnisse aus den Abwasser-Monitoring im Berchtesgadener Land sind vielversprechend.

            Lakritz-Äquator: Warum Bayern das Süßholz-Produkt nicht mögen

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Warum ist in den Haribo-Boxen immer so viel Lakritz drin? Sie bleiben doch meistens übrig, oder? Zumindest in Bayern, dort wird die Süßigkeit weniger gern gegessen als in Norddeutschland. Dabei entstand der Grundstoff von Lakritz im Freistaat.