BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Berufungsprozess um toten Luchs: Weitere Zeugen werden gehört
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Berufungsprozess um die illegale Tötung eines Luchses im Bayerischen Wald geht vor dem Landgericht Regensburg weiter. Unter anderem soll ein Sachverständiger als Zeuge gehört werden. Eventuell könnte im Anschluss auch schon ein Urteil fallen.

Fridays for Peace? Was aus der Friedensbewegung wurde

    2003, als der Irakkrieg begann, gingen weltweit Menschen auf die Straße. Die "Pace"-Flaggen waren allgegenwärtig. Anfang 2020 als nach der Tötung des iranischen Generals Kassem Suleimani neuer Krieg drohte, demonstrierte niemand für den Frieden.

    Berufungs-Prozess wegen mutmaßlicher Luchs-Tötung hat begonnen

      In Regensburg hat am Montag am Landgericht der Berufungsprozess wegen eines getöteten Luchses im Bayerischen Wald begonnen. Angeklagt ist ein Jäger aus dem Kreis Cham, der die Vorwürfe bestreitet. Ein Zeuge belastete ihn jetzt aber schwer.

      Tödlicher Traktorunfall Balderschwang: Anklage gegen Halter

        Zwei Kinder sind im vergangenen Juli bei einem Traktorunfall im Oberallgäu ums Leben gekommen. Am Steuer: ein 13-jähriger Junge. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat jetzt Anklage gegen seinen Vater, den Halter des Traktors, erhoben.

        Kühe gequält? Landwirt aus Thannhausen vor Gericht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Offenbar desolate Zustände und tote Kühe – seit 15 Jahren im Visier der Behörden: Ein Landwirt aus Thannhausen im Landkreis Günzburg steht jetzt vor dem Amtsgericht. Der Vorwurf: Tötung von Wirbeltieren durch Unterlassen.

        Mitfahrerportal: Münchner will Fahrer in Frasdorf töten

          Ein 18 Jahre alter Fahrgast hat heute früh in Frasdorf versucht, einen 19-Jährigen zu töten. Der Täter aus München hatte sein Opfer über ein Mitfahrerportal kennengelernt. Nach der Tat stellte er sich der Polizei.

          Klöckner kündigt Ausstieg aus Kükentöten bis 2021 an

            Landwirtschaftsministerin Klöckner und ihr französische Amtskollege Guillaume haben ein schnelles Ende der millionenfachen Tötung männlicher Küken angekündigt. Klöckner sagte, man habe beschlossen, diese Praxis bis Ende 2021 definitiv zu stoppen.

            Pentagon-Chef: Keine konkreten Belege für Anschlagspläne
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Laut US-Präsident Trump waren konkrete Anschlagspläne auf amerikanische Botschaften der Grund für die Tötung des iranischen Generals Soleimani. Pentagon-Chef Esper relativierte diese Aussage nun.

            Amiri am Sonntags-Stammtisch: "Trump hat Iran Gefallen getan"

              Die Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die Amerikaner sei dem Regime in Teheran zu Gute gekommen - davon ist Natalie Amiri, die für die ARD aus dem Iran berichtet überzeugt, wie sie am Sonntags-Stammtisch des BR erklärte.

              Erzbischof Schick verurteilt Tötung von General Soleimani
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Die Tötung des iranischen Generals Soleimani durch die USA ist aus Sicht der katholischen Kirche inakzeptabel: "Wir verurteilen jedes Töten von Menschen - und das gilt natürlich auch für diesen General", sagte der Bamberger Erzbischof Schick dem BR.