BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Fleischindustrie: Ein Jahr nach dem Corona-Ausbruch bei Tönnies

    Im Juni 2020 gab es im Tönnies-Schlachthof einen Corona-Ausbruch. So wurde bekannt, wie die meist aus Südosteuropa stammenden Arbeiter wohnen und schuften. Ein Jahr später sind Leiharbeit und Werkverträge verboten. Was hat sich verbessert?

    Münchner Runde - Preiskampf in der Landwirtschaft

      Wie teuer wird Fleisch? Was kostet gute Tierhaltung? Wie können Bauern überleben? Woran erkenne ich gute Lebensmittel? Fragen, die der Tönnies-Skandal wieder nach oben gespült hat. Antworten gibt um 20.15 Uhr die Münchner Runde - hier im Livestream.

      Arbeitsbedingungen: Koalition einig bei Gesetz für Schlachthöfe

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach den massenhaften Corona-Ausbrüchen in Schlachthöfen sollte schnell ein Gesetz gegen Ausbeutung in der Fleischbranche her. Doch dann lag es lange auf Eis, weil SPD und Union sich nicht einigen konnten - bis jetzt.

      Stadtrat beschließt: Bamberger Schlachthof wird GmbH

        Der Bamberger Schlachthof wird zum Jahreswechsel zu einer städtischen GmbH. Das hat der Stadtrat mehrheitlich beschlossen. Die neue Rechtsform biete einige Vorteile: So soll eine Erneuerung der EU-Zulassung leichter erfolgen.

        Entscheidung: Wird Schlachthof Bamberg zur städtischen GmbH?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Bamberg entscheidet der Stadtrat darüber, ob der Schlachthof zu einer städtischen GmbH wird. Dies bringe wirtschaftliche Vorteile mit sich. So würde die Stadt bei einer Insolvenz nicht mehr haften.Fhe

        Bamberg als Vorbild? Schlachthof soll städtische GmbH werden

          Der Schlachthof Bamberg soll zu einer Tochtergesellschaft der Stadt werden. Das soll die Qualität der Arbeit und damit den Tierschutz verbessern. Auch würde die Stadt bei einer Insolvenz nicht mehr haften - ein Vorbild auch für andere Schlachthöfe?

          Schärfere Regeln für Fleischindustrie: Streit im Bundestag

            Ein Gesetz, das der Fleischindustrie schärfere Regeln auferlegt, wird der Bundestag auch diese Woche nicht verabschieden. Die Fronten von SPD und CDU/CSU sind im Streit verhärtet. Eigentlich sollen die neuen Regeln zum 1. Januar in Kraft treten.

            Neue Doku: Warum die Zustände in Schlachthöfen uns alle angehen

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Seit Corona steht die Fleischindustrie in den Schlagzeilen, Regisseurin Yulia Lokshina beschäftigt sich schon länger mit dem Thema. Und es betrifft die ganze Gesellschaft, wie ihre ungewöhnliche Doku zeigt. Inhaltlich wie künstlerisch ein Abenteuer.

            Gewerkschaft NGG protestiert vor Wolf-Werkstor

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat vor dem Werkstor des Fleischproduzenten Wolf in Nürnberg eine Info-Aktion veranstaltet. Damit wollte sie über Werksverträge und Leiharbeit und die geplanten Gesetzesänderungen informieren.

            Bund Naturschutz fordert Ausbau regionaler Schlachtereien

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Der Bund Naturschutz fordert, regionale Schlachtstrukturen weiter auszubauen. Hintergrund ist die Diskussion um die Schlachtbedingungen bei großen Fleischkonzernen wie Tönnies. In Fürth steht ein regionaler Schlachthof, der nun erweitert werden soll.