BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Skisprung-Legende Sven Hannawald: Hanteln statt Laufen

  • Artikel mit Video-Inhalten

Als erster Skispringer gelang ihm der "Grand Slam" bei der Vierschanzentournee: Gesamtsieger 2002 mit Siegen in allen vier Einzelspringen. Gut 15 Jahre nach dem Ende seiner sportlichen Karriere hält sich Hannawald fit mit dem Stemmen von Gewichten.

Sven Hannawald: Hygienekonzept wird "große Herausforderung"

  • Artikel mit Video-Inhalten

Sven Hannawald blickt skeptisch auf die kommende Skisprung-Saison. Als frischgebackener ARD-Experte appellierte er in Blickpunkt Sport an die Vernunft der Athleten. Und auch Markus Eisenbichler liegt viel am Stattfinden des Wettkampfbetriebes.

Markus Eisenbichler, Sven Hannawald, Thomas Broich im Blickpunkt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Am 20. November starten die Skispringer im polnischen Wisla in die neue Saison. Weltmeister Markus Eisenbichler und ARD-Skisprungexperte Sven Hannawald sind zu Gast in Blickpunkt Sport: Außerdem im Studio: ARD-Fußballexperte Thomas Broich.

Sven Hannawald wird neuer ARD-Skisprung-Experte

    Sven Hannawald wird neuer Experte für die Skisprung-Übertragungen im Ersten. Der ehemalige Weltklasse-Skispringer tritt mit Beginn der Wintersport-Saison 2020/21 die Nachfolge von Dieter Thoma an, der im Herbst seinen Rücktritt erklärt hatte.

    Corona-Saison-Aus: Verspätete Ehrung für deutsche Skispringer

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Corona hat auch im Skisprung die Saison abrupt und ohne echtes Finale beendet. Der Deutsche Skiverband hat deshalb die Ehrung seiner erfolgreichen Sportler heute am Rande eines Heimlehrgangs in Oberstdorf nachgeholt. Einer der Geehrten: Karl Geiger.

    Überflieger Kamil Stoch: "Er war einfach der Beste"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kamil Stoch war der Dominator der 66. Vierschanzentournee: Der Pole schaffte den "Grand Slam", gewann alle vier Tourneespringen, und es gibt niemanden, der diesem sympathischen Sportler den Erfolg nicht gönnt ...

    Stoch gewinnt Vierschanzentournee und stellt Hannawald-Coup ein

      Nach Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck siegt Kamil Stoch auch in Bischofshofen. Der Pole ist in 66 Jahren Tournee-Geschichte erst der zweite Skispringer, dem der Grand Slam gelingt. Andreas Wellinger wird in der Gesamtwertung Zweiter.

      Stoch holt Sieg in Bischofshofen und Grand Slam

        Dem Polen Kamil Stoch gelingt bei der 66. Vierschanzentournee der historische Vierfachsieg, den bisher nur Sven Hannawald geschafft hat. Im letzten Springen in Bischofshofen siegt der 30-Jährige vor Anders Fannemel und Andreas Wellinger.

        Skispringen: Kamil Stoch jagt Hannawalds Rekord

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Jetzt wackelt er, der "Jahrhundertrekord" von Sven Hannawald. Kamil Stoch könnte bei einem Sieg in Bischofshofen als zweiter Skispringer in der Geschichte alle vier Springen der Vierschanzentournee gewinnen.

        Vierschanzentournee: Der Topfavorit stapelt noch tief

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Richard Freitag ist spätestens seit dem Sieg in der Qualifikation von Oberstdorf der Topfavorit für die heute beginnende 66. Vierschanzentournee. Der ehrgeizige 26-Jährige stapelt aber noch tief.