BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Bunt statt Schwarz-Weiß – Mehr Vielfalt im Film

    Wie gut bilden Filme die Vielfalt in unserer Gesellschaft ab? Eine aktuelle Studie zeichnet kein rosiges Bild. Wie es gelingen kann, mehr Diversität vor und hinter die Kamera zu bringen, das diskutiert der BR in einem Online-Panel mit dem Publikum.

    Corona: Mehr Impfreaktionen durch Kombination zweier Impfstoffe?

      Erhält man bei der Corona-Impfung eine Dosis Astrazeneca und eine Dosis Biontech, steigt das Risiko für das Auftreten von Impfreaktionen. Sie sind kurzzeitig und verschwinden wieder. So das vorläufige Ergebnis einer Studie der University of Oxford.

      Junge Singvögel haben Lernschwierigkeiten bei Verkehrslärm

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Junge Vögel lernen ihren Vogelgesang schlechter, wenn sie Verkehrslärm ausgesetzt sind, zeigt eine neue Studie. Nicht, weil sie durch den Lärm schlechter hören, sondern weil er sie so stresst. Auch bei Kindern führt Lärm zu Lernschwierigkeiten.

      Bayern 100 Prozent erneuerbar ist möglich – aber schwierig

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Freistaat Bayern könnte sich im Jahr 2040 vollständig aus erneuerbaren Energien selbst versorgen. Das hat eine wissenschaftliche Studie im Auftrag des Bund Naturschutz ergeben. Einfach würde das aber nicht.

      Weltweite Landnutzung ändert sich viel stärker als gedacht

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wälder werden abgeholzt, um Sojabohnen oder Kaffee anzubauen, Ackerflächen wachsen immer weiter an. Aber nicht nur, sagt eine neue Studie: Auf der Nordhalbkugel wachsen die Wälder, weil der Norden das Problem in den Süden exportiert.

      Studie: Strompreise könnten um 50 Prozent steigen

        Der Großhandelspreis für Strom könnte in den kommenden 10 Jahren um etwa 50 Prozent steigen, so eine Prognos-Studie im Auftrag der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Der Ausbau erneuerbarer Energien könnte die Strompreise dagegen senken.

        Zusatzstoffe - Wird Titandioxid in Lebensmitteln bald verboten?

          Titandioxid ist ein weißes Farbpigment, das als Zusatzstoff E171 in Lebensmitteln und Tabletten eingesetzt wird. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit kann nach Sichtung von Studien eine krebserzeugende Wirkung nicht ausschließen.

          Corona-Impfung unproblematisch bei Immunkrankheit

            Bei Menschen mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen spricht nichts gegen eine Corona-Impfung. Doch nicht alle Betroffenen entwicklen einen ausreichenden Schutz. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie von Wissenschaftlern des Erlanger Uniklinikums.

            Was stimmt und was nicht? Zu wenig Medienkompetenz an Schulen

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Um die Medienkompetenz hierzulande ist es nicht gut bestellt, so eine Studie. Und in der Rangliste der Pressefreiheit ist Deutschland herabgestuft worden. Der Medienwissenschaftler Pörksen verlangt Konsequenzen - in Schulen und im Journalismus.

            Infraschall aus Windkraft überschätzt: Grüne wollen Konsequenzen

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Als "unhörbaren Lärm von Windkraftanlagen" hat eine Bundesbehörde den Infraschall durch Windräder bezeichnet – seit einigen Tagen ist klar, dass diese Studie auf einem Rechenfehler beruhte. Nun fordern die Grünen Konsequenzen daraus auch für Bayern.