BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Streit um Strafverfolgung eines Whistleblowers in Bamberg

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Unbekannter hat dem BR einen Bericht des Kommunalen Prüfungsverbandes über die Stadt Bamberg gesteckt. Seitdem steht Oberbürgermeister Andreas Starke in der Kritik. Jetzt gibt es Streit um die Frage, ob der Whistleblower verfolgt werden soll.

US-Waffenlobby NRA: Insolvenz statt Strafverfolgung?

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die mächtige US-Waffenlobby NRA hat Konkurs angemeldet. Sie ist aber nicht pleite. Stattdessen nutzt sie das Umstrukturierungs-Manöver wohl, um sich der Strafverfolgung zu entziehen.

Richterbund: Bundesweit rund 20.000 Straftaten mit Corona-Bezug

    Die Staatsanwaltschaften haben durch die Corona-Pandemie deutlich mehr zu tun. Laut dem Deutschen Richterbund haben die Strafverfolger bundesweit seit Beginn der Krise etwa 20.000 Fälle wegen Straftaten mit Corona-Bezug erreicht.

    Sexuelle Gewalt gegen Kinder wird bald deutlich härter bestraft

      Sexueller Kindesmissbrauch traumatisiert die Opfer oft lebenslang. Das Risiko für Täter, entdeckt zu werden, ist gering – das Strafmaß meist niedrig. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht hat jetzt ein schärferes Gesetz auf den Weg gebracht.

      KfW gerät wegen Wirecard-Kredit ins Visier der Ermittler

        Eine 100 Millionen Euro schwere Kreditlinie der Staatsbank KfW für den zusammengebrochenen Zahlungsabwickler Wirecard hat die Strafverfolger auf den Plan gerufen.

        Gesetzentwurf sieht härtere Strafen bei Kindesmissbrauch vor

          Bundesjustizministerin Lambrecht (SPD) plant härtere Strafen für Kindesmissbrauch. Ihr Ministerium hat nun einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorgelegt. Neben Änderungen im Strafmaß, soll Kindesmissbrauch auch als Verbrechen eingestuft werden.

          Bitcoin & Co. als Geldsegen für Bayerns Strafverfolger

            Die Bayerische Zentralstelle für Cybercrime hat Kryptowährungen im Wert von zwölf Millionen Euro verkauft. Wer von dem Einnahmen am Ende profitiert, ist noch nicht klar. Von Christian Schiffer

            Strafverfolger streben Auslieferung Puigdemonts an

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Carles Puigdemont bleibt in Deutschland auf freiem Fuß - vorerst: Die Generalstaatsanwaltschaft Schleswig-Holstein bereitet einen Antrag vor, den Separatistenführer nach Spanien auszuliefern. Der Haftbefehl bleibt aber vorerst außer Vollzug.

            OLG München: Urteil über Kirchenasyl

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Kirchenasyl schützt nach einem Gerichtsurteil grundsätzlich nicht vor Strafverfolgung wegen illegalen Aufenthalts in Deutschland. Eine entsprechende Entscheidung verkündete heute das OLG München.

            Chats und Cloud-Daten: EU will Zugriff für Ermittler ausweiten

              Strafverfolger in der EU sollen leichter auf Chats, E-Mails oder besuchte Webseiten Verdächtiger zugreifen können - auch dann, wenn diese im Ausland gespeichert sind. Kritiker sehen rechtsstaatliche Prinzipien missachtet. Von Florian Regensburger