Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Aufkleber-Aktion: Mehr Sicherheit für Nürnberger Fahrradfahrer

    Mit neongelben Aufklebern machen die Fahrzeuge der Stadt Nürnberg in Zukunft auf den Mindestabstand von 1,5 Metern beim Überholen von Radlern aufmerksam. Sie sollen für mehr Sicherheit für Fahrradfahrer im Straßenverkehr sorgen.

    Fotovoltaik-Lärmschutzwand: Anreiz, mehr für Lärmschutz zu tun
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich am Dienstag über den Baufortschritt einer Lärmschutzwand mit integrierter Fotovoltaik an der A3 bei Aschaffenburg informiert. Er lobte den Modellversuch, über Lärmschutz Strom zu erzeugen.

    Scheuer zu Besuch: Hösbach fordert Entlastungen wie am Brenner
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) besucht am Dienstag die Baustelle für Fotovoltaik-Lärmschutz an der A3 bei Aschaffenburg. Zu diesem Anlass hat Scheuer einen Brief einer Verkehrsinitiative erhalten. Sie fordert: weniger Staus im Ort.

    2019 bereits neun tödliche Motorradunfälle in Unterfranken
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Sieben Motorradfahrer sind im vergangenen Jahr in Unterfranken bei Unfällen ums Leben gekommen. 2019 waren es bereits neun Biker, die tödlich verunglückt sind. Erst am Samstag starb ein Motorradfahrer bei einem Unfall.

    "Naked Bike Ride": Oben ohne für mehr Radler-Rechte
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Breitere Radwege und mehr Aufmerksamkeit für Radler im Straßenverkehr: Dafür setzten sich 60 spärlich bekleidete Demonstranten gestern beim "Naked Bike Ride" in Köln ein.

    Motorradfahrer fährt mit Telefon einhändig auf A3

      Die Polizei hat auf der A3 bei Barbing (Lkr. Regensburg) einen Motorradfahrer mit Handy in der Hand erwischt. Der Mann war laut Polizei einhändig mit gut 50 km/h auf der Autobahn unterwegs, während er seine Nachrichten anschaute.

      E-Scooter: In Unterfranken vor allem Versicherungsversäumnisse

        Etwa einen Monat nach der Zulassung von E-Scootern hat die unterfränkische Polizei bisher noch mit wenigen Versäumnissen zu kämpfen. Beamte stießen bei Kontrollen auf diverse Roller ohne Versicherungsschutz. Schwere Unfälle sind bislang ausgeblieben.

        Geregeltes Fahren für E-Scooter in München
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Elektro-Tretroller dürfen ab heute in Deutschland unterwegs sein. Benutzt werden dürfen sie nur auf Radwegen oder auf Straßen, auf denen es keine Radwege gibt. Wie hat sich die Stadt München darauf eingestellt?

        Deutschland lehnt WLAN als Standard im Verkehr ab
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Sind Autos im Straßenverkehr miteinander vernetzt, soll es in Zukunft weniger Unfälle auf den Straßen geben. Doch wie Autos miteinander kommunizieren sollen, ob über WLAN oder Mobilfunk, darüber wird gestritten.

        Schnitzel beschädigt zwei Autos in Bielefeld

          Ein tieffliegendes Schnitzel hat in Bielefeld zwei Autos beschädigt. Das gefrorene Fleischstück löste Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aus.