Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

München lässt sich Straßenreinigung 40 Millionen kosten
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Touristen in München fällt es immer wieder auf: München ist eine besonders saubere Stadt. Und das lässt sich die Stadt auch einiges kosten - rund 40 Millionen Euro jährlich. Problemzone jedoch ist die Isar.

Straßenreinigungsfahrzeuge in Flammen: 180.000 Euro Schaden
  • Artikel mit Video-Inhalten

Dichte Rauchwolke über Firmengelände in Grafenwöhr (Lkr. Neustadt an der Waldnaab): Drei Straßenreinigungsfahrzeuge fingen Feuer, zwei Lastwagen brannten aus. Es entstand ein Schaden von rund 180.000 Euro. Ursache war laut Polizei ein Kabelbrand.

Muslimische Gemeinde putzt zu Neujahr in Würzburg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Etwa 35 bis 40 Mitglieder der muslimischen Ahmadiyya Gemeinde haben auch in diesem Jahr in Würzburg die Straßenreiniger der Stadt unterstützt. Etwa zwei Stunden lang fegten sie Flaschen und Feuerwerksreste von den Straßen.

Keine Straßenreinigung, keine Müllabholung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Druck machen vor der nächsten Tarifrunde Mitte April: Was die Gewerkschaft Verdi darunter versteht, das bekamen am Dienstag auch Bayern Bürger zu spüren. Im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen waren Warnstreiks angesagt.

Auftakt zu Tarifverhandlungen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ob Straßenreiniger oder Klinikpersonal – für sie und weitere Angestellte im Öffentlichen Dienst haben heute in Potsdam die Tarifverhandlungen begonnen. Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Lohn. Aber den Arbeitgebern ist das zu viel.

Selbstbewusste sechs Prozent

    Sie arbeiten bei der Müllabfuhr, in einer Kita, in einer Bundesbehörde oder auch bei der Straßenreinigung: Für die gut zwei Millionen Mitarbeiter des öffentlichen Dients beginnt heute die Tarifrunde. Sie fordern mehr Geld. Von Birgit Harprath

    Mehr Gehalt für Öffentlichen Dienst

      Müllabfuhr, Stadtverwaltungen, Straßenreinigung - für die Beschäftigten in zentralen Bereichen des öffentlichen Dienstes geht es ums Geld. Die Gewerkschaften wollen heute ihre Tarifforderungen vorlegen.