BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ein Jahr Corona: Als das Virus im Januar 2020 nach Bayern kam

    Am 27. Januar 2020 informiert das Gesundheitsamt die Öffentlichkeit über den ersten Coronavirus-Fall in Deutschland: Ein Mitarbeiter der Firma Webasto ist positiv getestet worden und somit "Patient 1". Eine Chronologie der ersten vier Wochen.

    Glückstag an der Würm: Drei riesige Waller in einer Stunde
    • Artikel mit Bildergalerie

    Christian Geuß fischt an der Würm, seit er denken kann. Schließlich ist er auch in der Nähe des Flusses im Landkreis München aufgewachsen. Aber das, was ihm vor Kurzem passiert ist, hat er noch nie erlebt.

    Webasto: "Haben wahnsinnig viel Unterstützung bekommen"

      Webasto hat als erstes deutsches Unternehmen Konsequenzen aus der Verbreitung des Coronavirus gezogen und die Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Im BR24-Interview berichtet der oberbayerische Zulieferer über die Erfahrungen im letzten halben Jahr.

      Autozulieferer Webasto erwartet "schwierige Jahre"
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Höhepunkt der Corona-Krise ist noch nicht erreicht. Davon geht der Chef von Webasto aus. Das Unternehmen aus Stockdorf bei München rüstet sich deshalb für zwei schwierige Jahre. Mitarbeiter sollen beispielsweise bis Herbst in Kurzarbeit bleiben.

      Börse: Webasto verschärft Maßnahmen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Webasto schließt sein Werk in Stockdorf vorübergehend bis zum Sonntag - als Reaktion darauf, dass es unter den Mitarbeitern des Automobilzulieferers weitere mit dem Coronavirus infizierte Personen gibt.

      Sozialplan für Webasto-Mitarbeiter in Hengersberg ausgehandelt

        Der Autozulieferer Webasto baut am Standort Hengersberg in Niederbayern bis Ende 2020 rund 160 Stellen ab. Für die Betroffenen wurde jetzt ein Sozialplan verabschiedet.

        Stockdorfer Firma Webasto eröffnet zehntes Werk in China

          Ein großes Schiebedach – das wünschen sich viele chinesische Autofahrer. Und davon profitiert eine oberbayerische Firma ganz besonders: Das Stockdorfer Familienunternehmen Webasto eröffnet jetzt sein zehntes Werk – in China. Von Moritz Steinbacher

          Oberbayerische Bahnhöfe werden barrierefrei

            50 Bahnhöfe in Oberbayern sollen bis 2021 so umgebaut und umgestaltet werden, dass sie barrierefrei sind. Allein vier Baustellen werden in den kommenden Tagen in Angriff genommen, u.a. in Stockdorf und München. Von Birgit Grundner

            Bauindustrie bildet Flüchtlinge aus
            • Artikel mit Video-Inhalten

            2016 war ein gutes Jahr fürs Baugewerbe. 2017 soll auch so werden. Dafür werden Arbeitskräfte gebraucht. Und die hofft man auch unter Flüchtlingen zu finden. In Stockdorf wurde eine entsprechende Initiative samt Qualifizierungsmaßnahmen vorgestellt.