BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Corona-Impfung für Kinder? Das gilt - ein FAQ

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist in der EU für Kinder ab zwölf Jahren zugelassen worden. Die Stiko empfiehlt die Impfung nur für Kinder mit Vorerkrankungen. In Deutschland wird weiterhin kontrovers über die Corona-Impfung für Kinder diskutiert.

Stiko empfiehlt Corona-Impfungen nur für vorerkrankte Kinder

    Auch Kinder impfen oder nicht? Seit Wochen diskutiert Deutschland über diese Frage. Mitglieder der Ständigen Impfkommission haben nun ihre Empfehlung für die Altersgruppe ab 12 Jahren abgegeben: Nur vorerkrankte Kinder sollen demnach geimpft werden.

    Stiko-Entwurf: Corona-Impfung für besonders gefährdete Kinder

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Ständige Impfkommission spricht keine generelle Corona-Impfempfehlung für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren aus. In einem Entwurf plädieren die Experten aber für das Impfen von Kindern und Jugendlichen mit bestimmten Vorerkrankungen.

    Warten auf knappen Impfstoff: Corona-Impfung für Kinder startet

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ab heute können Kinder ab zwölf Jahren mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer geimpft werden. Doch die Wartelisten sind lang und der Impfstoff knapp. Zudem steht die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch aus.

    Impfung für Kinder ab zwölf Jahren: "Keine leichte Entscheidung"

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren dürfen nun gegen Corona geimpft werden. Empfohlen wird das jedoch nur für Kinder mit Vorerkrankungen - und die Meinungen dazu gehen unter Medizinern auseinander.

    Experten streiten weiter um Corona-Impfungen für Kinder

      Sollen Kinder und Jugendliche gegen Covid-19 geimpft werden? Darüber sind sich Vertreter aus Politik und Wissenschaft weiter uneins. Zwar hat die EMA den Impfstoff von Biontech/Pfizer mittlerweile freigegeben, die Stiko reagiert aber zurückhaltend.

      Corona-Impfung unter 16 Jahren? Experten hinterfragen Sinn

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Europäische Arzneimittelbehörde empfiehlt den Corona-Impfstoff von Biontech bereits für 12- bis 15-Jährige. Regensburger Experten für Infektiologie und Kinder-Medizin haben mit dieser Entscheidung gerechnet. Sie hinterfragen aber den Sinn.

      Corona-Impfung für Kinder: Kritik an Plänen von Bund und Ländern

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Regierung plant millionenfache Corona-Impfungen für Kinder und Jugendliche. Doch die Ständige Impfkommission will sich nicht zu einer Impfempfehlung drängen lassen, betont deren Mitglied Martin Terhardt im BR. Kritik kommt auch von der FDP.

      Kinderärzte-Verband in Bayern begrüßt Impfung ab 12 Jahren

        Kinder und Jugendliche ab 12 sollen sich bald gegen Corona impfen lassen können, wenn die EU-Arzneimittelbehörde den Impfstoff auch für diese Altersgruppe zulässt. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Bayern begrüßt die Entscheidung.

        Corona-Impfung für Kinder: Stiko-Mitglied bleibt skeptisch

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Stiko-Mitglied Terhardt will sich nicht von der Politik zur Impfempfehlung für Kinder drängen lassen. Wissenschaftliche Kriterien seien entscheidend, sagte er dem BR zu einer möglichen Freigabe der Impfung ab zwölf Jahren.