BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Streit um Benin-Bronzen: Außenminister Maas macht Druck

    Sie sollen eigentlich im Berliner Humboldt Forum ausgestellt werden, doch seit langem tobt eine Auseinandersetzung um die westafrikanischen Kunstwerke. Jetzt hat sich der Außenminister eingeschaltet, es gab bereits erste Rückgaben an Nigeria.

    Welfenschatz: Supreme Court gibt Preußen-Stiftung Recht

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Es war absehbar: Auch vor dem obersten US-Gericht unterlagen die Nachkommen deutsch-jüdischer Kunsthändler, die auf die Herausgabe von 42 kostbaren Objekten mittelalterlicher Kunst klagten. Sie bleiben nun wie bisher im Berliner Kunstgewerbemuseum.

    Raubkunst: So wurde Deutschland im US-Supreme Court angeklagt

      Es geht um schätzungsweise 220 Millionen Euro: Vor dem höchsten US-Gericht verlangen die Erben jüdischer Kunsthändler die Rückgabe von kostbaren Kunstobjekten des Berliner Kunstgewerbemuseums. Es naht eine folgenreiche Grundsatzentscheidung.

      Raubkunst: US-Supreme Court verhandelt über den Welfenschatz

        Es geht um millionenschwere Kunst des Mittelalters im Besitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Jetzt berät das höchste amerikanische Gericht darüber, ob deutsche Institutionen in den USA verklagt werden können - ein höchst brisantes Verfahren.

        Erneut Vandalismus auf der Berliner Museumsinsel

          Auf der Berliner Museumsinsel ist es erneut zu einem Fall von Vandalismus gekommen. Dabei wurde eine große Granitschale im Lustgarten vor dem Alten Museum beschmiert, wie die Stiftung Preußischer Kulturbesitz am Samstag mitteilte.

          Vandalismus: Kunstobjekte auf Berliner Museumsinsel beschädigt

            Erst jetzt wurde bekannt, dass am Tag der Deutschen Einheit zahlreiche Ausstellungsgegenstände im Pergamonmuseum und in benachbarten Häusern mit einer öligen Flüssigkeit übergossen wurden. Das LKA Berlin bittet bei der Fahndung um Mithilfe.

            Unbekannte beschädigen Exponate auf Berliner Museumsinsel

              In Berlin wurden auf der Museumsinsel bereits Anfang Oktober zahlreiche Ausstellungsstücke in mehreren Museen beschmutzt. Offenbar handelt es sich dabei um eine ölige Flüssigkeit. Das geht nun aus Recherchen mehrerer Medien hervor.

              Immer doppelt so teuer? Warum Kultur-Bauten so riskant sind

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Viele Kulturbauten bröckeln vor sich hin, doch die Sanierung wird regelmäßig zum finanziellen Alptraum, wie aktuell in Augsburg und Köln. Kein Wunder, dass die öffentlichen Auftraggeber auf die Bremse treten, gerade jetzt, in der Corona-Rezession.

              Bernd Sibler: Bei Preußen-Stiftung eine "Menge Gesprächsbedarf"

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Deutschlands größte Kultureinrichtung soll zerschlagen werden, um sie effektiver zu machen. Der Bund will die prestigeträchtige "Stiftung Preußischer Kulturbesitz" künftig allein schultern – doch Bayern will die Interessen der Länder gewahrt wissen.

              Stiftung Preußischer Kulturbesitz vor der Zerschlagung

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Die "Stiftung Preußischer Kulturbesitz" ist ein kultureller Supertanker und verschlingt jährlich knapp 340 Millionen Euro. Jetzt empfehlen Experten die Zerschlagung, um mehr Besucher zu erreichen und effektiver zu werden – mit mehr Geld und Personal.