BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Würzburger Forscher: Durchbruch bei Düngemittelproduktion

    Es ist laut Forschern ein Durchbruch bei der Düngemittelproduktion: Würzburger Chemiker haben ein Verfahren entwickelt, mit dem Ammonium deutlich energiesparender hergestellt werden kann als bislang. Bei den Experimenten kam sogar Bier zum Einsatz.

    Neue Düngevorschriften - Leidet der Ertrag?

      Die Grundwasserqualität in sogenannten "roten" Gebieten soll wieder in den grünen Bereich kommen. Ab 2021 müssen Landwirte dort 20 Prozent weniger Stickstoff düngen, als die Pflanzen rechnerisch dem Boden entziehen. Das bereitet den Bauern Sorgen.

      #Faktenfuchs: Belasten Kläranlagen das Grundwasser?

        Landwirte sehen sich zu Unrecht beschuldigt in der Debatte um zu hohe Nitratwerte im Grundwasser. Sie verweisen auf Kläranlagen. Doch die sind laut Experten nicht für Nitrat-belastetes Grundwasser verantwortlich.

        Schlagzeilen BR24/9

          Europa-Abgeordnete unzufrieden mit Zuckerberg-Befragung +++ Autor Philip Roth gestorben +++ Scheuer verspricht bessere Luft +++ Maas verteidigt in Washington Iran-Abkommen +++ Grüne fordern Klarheit über mutmaßlichen Verfassungsschutz-Mitarbeiter

          Scheuer verspricht: Die Luft wird bald sauberer

            Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat einen drastischen Rückgang der Stickstoff-Grenzüberschreitungen in deutschen Städten zugesagt. Die Zahl der knapp 70 von Diesel-Fahrverboten gefährdeten Städte werde schnell auf unter zehn sinken.

            Umwelthilfe: Enorme Stickstoff-Belastung in München und Passau

              Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat das Ergebnis ihrer bundesweiten Messaktion "Deck auf, wo Atmen krank macht" veröffentlicht. Zwei Städte mit gefährlichen NO2-Werten sind demnach: München und Passau. Von Jasper Ruppert

              DUH: Enorme Stickstoff-Belastung in München und Passau

                Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat das Ergebnis ihrer bundesweiten Messaktion "Deck auf, wo Atmen krank macht" veröffentlicht. Zwei Städte mit gefährlichen NO2-Werten sind demnach: München und Passau. Von Jasper Ruppert

                Oklahoma will Todeskandidaten mit Stickstoff hinrichten

                  Weil die Mittel für Todesspritzen fehlen, will der US-Bundesstaat Oklahoma künftig bei Hinrichtungen Stickstoffgas einsetzen. Die Gefangenen sollen zur Inhalation gezwungen werden und durch Ersticken sterben.

                  Schlagzeilen BR24/20

                    ARD-DeutschlandTrend: SPD stürzt ab +++ Flüchtlingskosten: Länder fordern vom Bund mehr Unterstützung bei +++ IG Metall weitet Warnsteiks in Bayern aus +++ München: Stadt mit der höchsten NO2-Belastung +++ Olympischer Sportbund kritisiert CAS-Urteil

                    Schlagzeilen BR24/12

                      Uni Aachen dementiert Diesel-Zusammenhang bei NOX-Studie +++ Zweite Runde der Koalitionsverhandlungen +++ Chancen für sozial benachteiligte Schüler verbessert +++ Prozess um Dieselfahrverbot in München +++Team Russland von Paralympics ausgeschlossen