BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Steuerbetrug in Millionenhöhe: Firma erwirbt Solarmodule illegal
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Firma aus Bad Staffelstein steht in Verdacht, falsch deklarierte Solarmodule gekauft und sich so Steuern in Millionenhöhe gespart zu haben. Beamte der Steuerfahndung haben Teile des Firmenvermögens bereits beschlagnahmt.

Steuerbetrug durch Millionäre? "Goldfinger-Prozess" in Augsburg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Millionäre sollen den Fiskus um hunderte Millionen Euro betrogen haben. Das glaubt die Augsburger Staatsanwaltschaft. Das Augsburger Landgericht muss nun klären, ob die fraglichen Gold-Geschäfte legal waren, oder nicht.

Steuerbetrug mit "Bierkarussell": Mittelsmann vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wegen Beteiligung am Steuerbetrug durch "Bierschmuggel" muss sich ein Franzose vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Er soll zu einer Bande gehören, die den Import von 77 Millionen Flaschen französischen Biers nach Deutschland fingiert hatte.

Kassenbons: Ausdruck wird Pflicht ab 2020
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Viele von uns kennen es vom Italienurlaub: bei jedem Eis wird dem Käufer ein Kassenbon in die Hand gedrückt. Ab dem neuen Jahr wird es auch in Deutschland so sein. Es gilt dann eine Ausdruckpflicht für alle Firmen. Das Ziel: Steuerbetrug verhindern.

#Faktenfuchs: Wem gehört das Zahngold nach der Einäscherung?

    Nicht selten finden sich in der Asche von Verstorbenen wertvolle Metallreste. Die Frage, was Krematorien damit machen dürfen, beschäftigt Juristen schon seit Jahren.

    Cum/Cum-Deals: Auch Sparkassen und Volksbanken machten mit
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Fiskus versucht, verloren gegangenes Geld aus Cum/Cum-Geschäften zurückzuholen. Eine Recherche von BR und "Handelsblatt" zeigt: Auch auf Sparkassen und Volksbanken könnten vermehrt Rückforderungen der Finanzämter zukommen.

    Landgericht Hof will Verfahren gegen Autowelt König einstellen

      Verantwortliche der Autowelt König kommen im Prozess um Steuerbetrug in Millionenhöhe wahrscheinlich mit einem blauen Auge davon. Das Landgericht Hof hat angekündigt, das Verfahren teilweise einstellen zu wollen.

      Autowelt König: Verfahren gegen Ex-Chef eingestellt

        Thomas König, der frühere Besitzer der Autowelt König, kommt im Prozess um Steuerbetrug in Millionenhöhe mit einem blauen Auge davon. Das Landgericht Hof hat das Verfahren eingestellt. Drei weitere Mitarbeiter müssen sich noch verantworten.

        Strohfirma bei Würzburg ermöglicht Steuerbetrug in Millionenhöhe

          Biersteuer in Höhe von 32 Millionen Euro soll eine international agierende Gruppe hinterzogen und damit den französischen Fiskus geprellt haben. Das Zollfahndungsamt München hat acht Tatverdächtige ermittelt, eine wichtige Spur führt nach Würzburg.

          "Cum-Ex"-Skandal: Das Schweigen der Prüfer

            Der Wirtschaftsprüfkonzern KPMG entschlüsselte bereits 2010 wie "Cum-Ex"-Deals funktionierten. Recherchen von WDR, NDR und "SZ" zeigen jetzt: Statt die Öffentlichkeit zu warnen, schwiegen die Prüfer.