BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Sternsinger-Debatte: geschminkte Kinder sorgen für Diskussion

    Ein Schwarzer König mit stereotypen Merkmalen: dicke Lippen, Goldschmuck. Vergangene Woche hat eine Krippenfigur aus Ulm eine Rassismus-Debatte entfacht. Nun wird auch über schwarz geschminkte Sternsinger diskutiert.

    Sternsinger-Aktion in Regensburg eröffnet

      In Landshut ist heute die Sternsingeraktion 2018 im Bistum Regensburg eröffnet worden. Rund 500 Sternsinger aus Niederbayern und der Oberpfalz haben daran teilgenommen.

      Sternsinger sammeln in Würzburg 1,4 Millionen Euro

        Die rund 8.500 Sternsingerinnen und Sternsinger der Diözese Würzburg haben bei der Dreikönigsaktion 2017 ein eindrucksvolles Ergebnis erzielt. Wie das Bistum Würzburg mitteilt, kamen Spenden in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro zusammen.

        Entsendung von 500 Sternsingern

          Erzbischof Ludwig Schick hat die 59. Sternsingeraktion in Bamberg eröffnet. Rund 500 Sternsinger zogen gemeinsam durch die Stadt. Rund um den Jahreswechsel sind die Sternsinger dann überall in Deutschland unterwegs.

          Schlagzeilen: Das ist passiert

            Pro Asyl kritisiert CSU-Vorstoß zu Flüchtlingen +++ USA droht mit Sanktionen gegen Russland +++ Öffentliche Hand lebt weiter über ihre Verhältnisse +++ Polizei warnt vor illegalen Böllern aus Tschechien +++ Sternsingeraktion in Neumarkt eröffnet

            2.000 Sternsinger werden aus Neumarkt entsandt

              Über 2.000 Sternsinger werden in Neumarkt in der Oberpfalz zum bundesweiten Auftakt der 59. Sternsingeraktion erwartet. Das Motto: "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung - in Kenia und weltweit". Von S. Ruhstorfer und I. Pflug

              Das bringt der Tag

                Unternehmerumfrage Mittelstand wird vorgestellt +++ Autorin Erdogan vor Gericht +++ Böllerverkauf startet +++ Bundesweite Sternsingeraktion wird eröffnet +++ Rückbau am Fliegerbomben-Einsatzort in Augsburg +++ Flutlicht-Slalom in Semmering

                Sternsinger aus dem Bistum Würzburg bei Seehofer

                  Jede Menge gekrönte Häupter in der Münchener Staatskanzlei: Stellvertretend für die Sternsinger aller bayerischen Diözesen haben 16 Mädchen und Jungen aus dem Bistum Würzburg den Segen zum bayerischen Ministerpräsidenten gebracht.

                  Bauernverband: Russisches Embargo drückt Milchpreis

                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Weitere Themen: CSU will Flüchtlinge ohne Papiere an der Grenze abweisen +++ 10.000 Flüchtlinge finden 2015 einen Job +++ Sternsingeraktionen in Bayern beginnen