BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Laien gesucht: Stellenabbau im Erzbistum München-Freising

    Die katholische Kirche hat zu wenig Pfarrer. Das Erzbistum München-Freising schlägt aber auch für sein ungeweihtes Personal Alarm: In der oberbayerischen Diözese herrscht akuter Fachkräftemangel in der Seelsorge, 309 Stellen werden daher abgebaut.

    #BR24Live: Ruinieren E-Autos und Klimaschutz unsere Wirtschaft?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Werksschließungen, Stellenabbau, Sparrunden - die bayerische Autoindustrie leidet unter der Umstellung auf neue Antriebsformen. Über die Gründe gehen die Meinungen auseinander. Bedroht der Klimaschutz die bayerische Wirtschaft? Wir diskutieren live.

    Autobranche im Umbruch: Gipfel im Kanzleramt sucht Antworten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Strukturwandel in der Autoindustrie dürfte auch zu einem Stellenabbau führen. Auf einem kleinen Autogipfel in Berlin will die Regierung mit der Industrie, den Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften darüber reden, was jetzt getan werden kann.

    BayernLB streicht 400 Stellen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die BayernLB will sich mit Hilfe ihrer Direktbanktochter DKB neu aufstellen. Gleichzeitig will die bayerische Landesbank Kosten senken: Im Gespräch ist der Abbau von zunächst 400 Arbeitsplätzen.

    An bayerischen Airbus-Standorten droht ein Stellenabbau
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Airbus plant ein hartes Sparpaket. Betroffen sind die Rüstungs- und Raumfahrtsparte. Nun droht ein Stellenabbau, auch an den bayerischen Standorten Manching und Ottobrunn.

    BayernLB: Stellenabbau und Konzernumbau erwartet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bayerische Landesbank will sich bei ihren Geschäften künftig auf die größten Ertragsbringer konzentrieren. Dafür soll möglicherweise ein neues Leitbild beschlossen werden. Im Fokus stehen das Immobiliengeschäft und die Tochter DKB.

    KUKA will 165 Stellen in Obernburg streichen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Roboterbauer KUKA will am unterfränkischen Standort Obernburg bis zu 165 Stellen streichen. Das teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. In Augsburg sollen laut der Mitteilung bis zu 90 Stellen wegfallen.

    KUKA baut in Augsburg und Obernburg weitere Stellen ab

      Der Roboterhersteller Kuka hat erneut einen Stellenabbau angekündigt. Bis zu 255 Stellen sollen am Hauptsitz in Augsburg und vor allem im unterfränkischen Obernburg eingespart werden, dabei sind 2019 schon mehrere Hundert Stellen abgebaut worden.

      Audi verteidigt vor Beschäftigten den geplanten Stellenabbau
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt haben Audi-Vorstand und Arbeitnehmervertreter den Beschäftigten den gerade beschlossenen Pakt "Audi.Zukunft" erklärt. Dabei verteidigten sie auch den Abbau von 9.500 Stellen in Deutschland bis 2025.

      Voith in Sonthofen: Wie Beschäftigte um ihr Werk kämpfen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ein ganzes Werk mit 500 Beschäftigten will der Getriebebauer Voith in Sonthofen schließen. Niemand vor Ort kann das verstehen, weder Mitarbeiter noch Politiker. Sie kämpfen für den Standort im Allgäu - doch die Konzernführung mauert.