BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

BayernLB: Stellenabbau und Konzernumbau erwartet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bayerische Landesbank will sich bei ihren Geschäften künftig auf die größten Ertragsbringer konzentrieren. Dafür soll möglicherweise ein neues Leitbild beschlossen werden. Im Fokus stehen das Immobiliengeschäft und die Tochter DKB.

KUKA will 165 Stellen in Obernburg streichen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Roboterbauer KUKA will am unterfränkischen Standort Obernburg bis zu 165 Stellen streichen. Das teilte das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. In Augsburg sollen laut der Mitteilung bis zu 90 Stellen wegfallen.

KUKA baut in Augsburg und Obernburg weitere Stellen ab

    Der Roboterhersteller Kuka hat erneut einen Stellenabbau angekündigt. Bis zu 255 Stellen sollen am Hauptsitz in Augsburg und vor allem im unterfränkischen Obernburg eingespart werden, dabei sind 2019 schon mehrere Hundert Stellen abgebaut worden.

    Audi verteidigt vor Beschäftigten den geplanten Stellenabbau
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt haben Audi-Vorstand und Arbeitnehmervertreter den Beschäftigten den gerade beschlossenen Pakt "Audi.Zukunft" erklärt. Dabei verteidigten sie auch den Abbau von 9.500 Stellen in Deutschland bis 2025.

    Voith in Sonthofen: Wie Beschäftigte um ihr Werk kämpfen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ein ganzes Werk mit 500 Beschäftigten will der Getriebebauer Voith in Sonthofen schließen. Niemand vor Ort kann das verstehen, weder Mitarbeiter noch Politiker. Sie kämpfen für den Standort im Allgäu - doch die Konzernführung mauert.

    Automobilexperte Bratzel: Mehr mit China zusammenarbeiten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Autoindustrie steckt in der Krise - auch die aktuelle Prognose des Branchenverbands VDA fällt ernüchternd aus. Im BR24-Interview erwartet der Automobilexperte Stefan Bratzel weiteren Stellenabbau und fordert mehr Kooperationen mit China.

    Autoindustrie: Probleme dürften sich 2020 verschärfen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weltweit wurden heuer weniger Autos verkauft, zeigen aktuelle Zahlen des Branchenverbands. Auch für 2020 erwartet der VDA ein Minus von einem Prozent. Die Autohersteller und Zulieferer müssen sich auf weitere Sparrunden und Stellenabbau einstellen.

    Kein Stellenabbau bei ZF in Schweinfurt geplant
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    ZF plane für seinen Standort Schweinfurt keinen Stellenabbau. Das ist die gute Nachricht aus der Betriebsversammlung, die das Unternehmen heute in einem Festzelt auf dem Volksfestplatz organisiert hat.

    Daimler streicht weltweit 10.000 Stellen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Daimler will weltweit Personalkosten senken, um in Elektromobilität zu investieren. Nach der Ankündigung Mitte November hat Personalvorstand Porth nun Details bekanntgegeben. Mindestens 10.000 Stellen werden abgebaut.

    BMW und Audi: Der schwere Weg zur neuen Mobilität
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Autoindustrie prägt Bayern. Doch diese muss sparen, um in alternative Antriebe zu investieren. Das bekommen die Beschäftigten zu spüren. Bei BMW erhalten sie eine geringere Erfolgsbeteiligung. Und Audi plant einen massiven Stellenabbau.