BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Furchtlos und gebildet: Schauspieler Christopher Plummer ist tot

    Er spielte im Musical-Film "Sound of Music" den Baron von Trapp, gewann als Über-80-Jähriger den Oscar und brillierte auf der Theaterbühne wie auch als Klingonengeneral in Star Trek. Nun ist Christopher Plummer mit 91 Jahren gestorben. Ein Nachruf.

    "Jean-Luc Picard": Schauspieler Patrick Stewart wird 80

      Labour-Sympathisant mit Playboy-Vita und Shakespeare-Vorliebe - weltberühmt aber hat den Schauspieler Patrick Stewart in seiner Karriere vor allem eine Kult-Rolle gemacht: die des Raumschiffkapitäns Jean-Luc Picard.

      "Star Trek"-Captain Jean-Luc Picard kehrt zurück

        "Star-Trek"-Fans weltweit sind ganz aus dem Häuschen: Patrick Stewart kehrt als Kapitän Jean-Luc Picard zurück. Die Kult-Serie wird fortgesetzt.

        Die Enterprise geht in Stücke: Neue Action mit Kirk und Co.
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im dritten Teil der Star-Trek-Kino-Neuauflage bekommen es Kirk und Co. mit einem besonders durchtriebenen Bösewicht zu tun, der die Enterprise zum Absturz bringt. Actionreich und zugequatscht. Und ein paar Mal springt der Funken über.

        'Warum gibt es bei Star Trek keine Moslems?'
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Freital in Sachsen gilt als Hauptstadt von "Dunkel-Deutschland". Aber es gibt auch ein Freital, das sich für Toleranz einsetzt und Zivilcourage zeigt. Steffi Brachtel bekommt heute in Berlin den Preis für "Zivilcourage gegen Rechtsradikalismus".

        Eltern müssen nicht für Elfjährigen haften

          Die Eltern eines Elfjährigen, der beim Spielen Siloballen für Klingonen hielt und sie zerstach, müssen nicht für den Schaden von immerhin 170.000 Euro aufkommen. Das Landgericht Kempten hat die entsprechende Klage eines Landwirts jetzt abgewiesen.

          1966 startete die Enterprise in die Fernsehumlaufbahn
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Anfangs war "Star Trek" kein Hit. Nach drei Staffeln wurde die Serie abgesetzt. Erst durch Wiederholungen im Nachtprogramm wurde die Serie zum Kult. Grund des Erfolgs? "Star Trek" hat sich immer der Zeit angepasst, erklärt Kenner Ralph Glander.

          Weltraum-Action mit Kirk und Co.
          • Artikel mit Video-Inhalten

          "Star Trek" ist zurück: Im dritten Teil der Kino-Neuauflage bekommen es Kirk und Co. mit einem besonders durchtriebenen Bösewicht zu tun, der die Enterprise zum Absturz bringt. Actionreich und zugequatscht. Und ein paar Mal springt der Funken über.

          "Star Trek"-Darsteller Anton Yelchin gestorben

            Der für seine Rolle als Chekov in den "Star Trek"-Filmen bekannte Schauspieler Anton Yelchin ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Das teilte seine Sprecherin mit. Medien zufolge wurde der 27-Jährige von seinem eigenen Auto zerquetscht.

            Drehbuchautor der ersten "Raumschiff Enterprise"-Folge gestorben

              George Clayton Johnson, Drehbuchautor der allerersten Folge der Fernsehserie "Raumschiff Enterprise", ist tot. Er starb am Donnerstag in Los Angeles mit 86 Jahren an Krebs, wie sein Sohn Paul B. Johnson der Nachrichtenagentur AP mitteilte.