BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Nürnberger pflanzen Esskastanie zum "Tag des Baumes"

  • Artikel mit Video-Inhalten

Zum "Tag des Baumes" am Sonntag haben Mitarbeiter der Stadt Nürnberg symbolisch einen großen Baum gepflanzt: eine Esskastanie. Die Baumart stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und soll deshalb Wärme und Trockenheit besonders gut verkraften.

Klimawandel: Städte ohne Grün als überhitzte Glutöfen

    Schon jetzt ist Hitze in vielen Städten und Gemeinde unerträglich, weil Steine und Beton die Wärme speichern. Und die Zahl der heißen Tage im Jahresdurchschnitt steigt rasant. Trotzdem wird vielerorts so weitergebaut und geplant wie bisher.

    Würzburger Gartenamt pflanzt über 100 neue Bäume

      Im vergangenen Herbst und Winter musste das Gartenamt der Stadt Würzburg aus Sicherheitsgründen hunderte abgestorbene und kranke Bäume fällen. Jetzt wurden in einem ersten Schritt mehr als 100 neue, hitzeresistentere Bäume gepflanzt.

      "Stadtgrün 2021" - Welche Stadtbäume dem Klimawandel trotzen

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Durch den Klimawandel werden unsere Städte immer heißer. Das halten nicht alle Stadtbäume gleich gut aus. Beim Projekt "Stadtgrün 2021" werden neue Arten getestet - zum Beispiel die Silberlinde in Würzburg. Der macht Hitze nicht so viel aus.

      Der perfekte Stadtbaum in Zeiten des Klimawandels

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Vorbereitungen auf den Klimawandel. Die Stadt Landshut setzt mittlerweile bei den Stadtbäumen auf robustere Sorten aus dem Ausland: vergangene Jahr wurde dort amerikanische Amberbäume gepflanzt. Wirklich eine Alternative für Kastanie und Co.?

      Sommerhitze: Stress für Stadtbäume

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Sommerhitze stresst auch die Bäume. In Würzburg etwa hat es seit dem 11. Juni nur sechs Mal geregnet - viel zu wenig für Pflanzen im Glutofen Innenstadt. Doch die Würzburger arbeiten zusammen mit der TU München an einer Lösung des Problems.

      Gießhelfer für Nürnberger Stadtbäume gesucht

        Auch die Bäume in der Großstadt leiden unter der derzeitigen Hitze. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) in Nürnberg bittet die Bürger deshalb um Unterstützung beim Gießen.