BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Einigung der Bundesländer: Online-Glücksspiele künftig legal

    Online pokern oder in virtuellen Casinos spielen - ab Mitte 2021 soll das erlaubt sein. Die Bundesländer einigten sich auf einen neuen Glücksspiel-Staatsvertrag. Doch grenzenlosem Zocken wollen sie einen Riegel vorschieben.

    Bundeswehr bekommt Militärrabbiner für jüdische Soldaten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bundeswehr wird für Soldaten jüdischen Glaubens Militärrabbiner einführen. Dazu solle ein Staatsvertrag mit dem Zentralrat der Juden ausgehandelt werden, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag in Berlin mit.

    B5 Bayern: Landtag streitet über befristete Amtszeit
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Opposition lehnt Verfassungsänderung ab, mit der Söder seine Amtszeit auf zehn Jahre begrenzen will +++ Staatsvertrag mit Sinti und Roma tritt am 1. Juli in Kraft +++ SPD reicht Verfassungsklage gegen PAG ein +++ Moderation: Stefan Bossle

    Schlagzeilen BR24/12

      Seehofer verteidigt Familiennachzug von subsidiär geschützten Flüchtlingen +++ BAMF-Affäre im Bundestag +++ Staatsvertrag zwischen Bayern und Sinti & Roma +++ In Deutschland lebende Türken dürfen ab heute wählen +++ Weniger Plastiktüten verbraucht

      Staatsvertrag zwischen Bayern und Sinti & Roma ratifiziert

        Der Landtag hat den Staatsvertrag zwischen dem Freistaat und der Minderheit der Sinti und Roma einstimmig ratifiziert. Darin heißt es, beide Seiten arbeiteten weiter gemeinsam an dem Ziel, der Diskriminierung entgegenzuwirken.

        Staatsvertrag mit Landesverband der Sinti und Roma unterzeichnet
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ungefähr 12.000 Sinti und Roma leben in Bayern. Viele von ihnen erleben im Alltag Argwohn, Feindseligkeit, Diskriminierung. Bayern hat heute einen Staatsvertrag mit dem Landesverband der Sinti und Roma unterschrieben, der ihre Rechte schützen soll.

        Schlagzeilen BR24/20

          Türkei bombardiert Kurdenstadt Afrin +++ SPD startet Mitgliedervotum +++ Landtagswahl findet am 14. Oktober statt +++ Freistaat und Sinti und Roma unterzeichnen Staatsvertrag +++ Nordische Kombinierer holen Gold, Silber und Bronze

          Spielhallen überall - trotz Vertrag, der das verhindern soll
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ein Staatsvertrag sollte dafür sorgen, dass sich in den Innenstädten nicht Spielhalle an Spielhalle reiht. Doch die erhoffte Wirkung blieb bisher aus - es gibt zu viele Sondergenehmigungen.

          Reform des Glücksspiel-Staatsvertrags zeigt kaum Wirkung
          • Artikel mit Video-Inhalten

          in vielen Städten boomen die Spielhallen. Mit verschärften Gesetzen sollte die grassierende Spielsucht eingedämmt werden. Aber viele Spielhallen-Besitzer können weitermache wie bisher. Hintertürchen machen es möglich.

          Der Vertrag, der zur Deutschen Einheit führte
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Vor 25 Jahren, am 15. März 1991, trat der Zwei-plus-Vier-Vertrag in Kraft: der Staatsvertrag zwischen der BRD, der DDR sowie Frankreich, der UdSSR, Großbritannien und den USA. Er war am 12.9.1990 in Moskau unterzeichnet worden.