BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bayerische Tourismusregionen schicken Brandbrief an Söder
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

In der Diskussion um die Möglichkeiten für Osterurlaub haben sich sieben Bürgermeister tourismusgeprägter Gemeinden an die Staatsregierung gewandt. In einem Brandbrief an Markus Söder fordern sie eine verbindliche Öffnungsperspektive.

Schule light? Streit um Unterricht in Faschingswoche

    Die Faschingsferien sind gestrichen. Nun gibt es Streit darüber, wie intensiv der Unterricht in der zusätzlichen Schulwoche sein soll. Der Kurs der Staatsregierung steht heftig in der Kritik.

    Trotz Einreisekontrollen: Keine Staus am Grenztunnel Füssen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Staatsregierung will verhindern, dass Corona-Mutanten nach Bayern eingeschleppt werden. Seit heute gelten deshalb verschärfte Einreise-Regeln für Tirol und Tschechien. Trotz strenger Kontrollen kam es am Grenztunnel Füssen aber nicht zu Staus.

    Zwei Jahre "Rettet die Bienen": Initiatoren ernüchtert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" hatte Erfolg: Die Staatsregierung übernahm seinerzeit die Forderungen der Umweltschützer. Zwei Jahre danach ziehen die Initiatoren von damals dennoch eine durchwachsene Bilanz.

    Söder im Landtag zu Grenzkontrollen: "Einmal Ischgl reicht"
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ministerpräsident Markus Söder hat im bayerischen Landtag die Corona-Beschlüsse verteidigt. Von der Opposition gab es teils heftige Kritik an den Maßnahmen. FW-Fraktionschef Florian Streibl sorgte mit einem kuriosen Vergleich für Lacher.

    Kommentar: Der Professor nervt, aber das muss Politik aushalten

      Die Staatsregierung hat den Wirtschaftsethik-Professor Lütge aus dem Bayerischen Ethikrat entlassen. Grund dafür waren umstrittene Äußerungen zu den Lockdown-Regeln. Tilmann Kleinjung meint: der Professor nervt, aber das muss Politik aushalten.

      Ethikrat: Staatsregierung entlässt Lockdown-Kritiker Lütge
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Das Kabinett unter Ministerpräsident Söder hat den Münchener Wirtschaftsethik-Professor Lütge aus dem Bayerischen Ethikrat entlassen. Seine Äußerungen seien nicht mit der "Arbeit im Ethikrat in Einklang". Lütge äußerte sich "überrascht".

      Corona-Beschlüsse: Viel Kritik und ein bisschen Lob
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die bayerische Landtagsopposition hat die Lockerungen bei der nächtlichen Ausgangssperre positiv aufgenommen. Doch für den generellen Kurs der bayerischen Staatsregierung gibt es weiter viel Kritik. Die Grünen bemängeln die fehlende Daten-Grundlage.

      Lockdown und Lockerungen in Bayern: Das sind die Beschlüsse
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die bayerische Staatsregierung hat den Lockdown bis zum 7. März verlängert, gleichzeitig aber ein paar Lockerungen beschlossen. Die nächtliche Ausgangssperre beschränkt sich fortan auf Hotspots. Schulen öffnen teilweise wieder ab dem 22. Februar.

      Pressekonferenz zu Corona-Beschlüssen des Kabinetts

        Wie der BR aus Koalitionskreisen erfahren hat, werden Bayerns Schulen wohl ab 22. Februar wieder teilweise öffnen. Die Ausgangssperre soll künftig nur in Regionen mit einer Inzidenz über 100 gelten.