Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Montagsgebete: Wie Kirchen zum Mauerfall beitrugen

    Der 9. November hat sich mit dem Mauerfall ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Als Wendepunkt aber gilt vielen der 9. Oktober 1989, an dem das erste Montagsgebet nach dem 40. Jahrestag der Staatsgründung der DDR in Leipziger Kirchen stattfand.

    #BR24Zeitreise: 40. Jahrestag Gründung der DDR
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Während Erich Honecker zum 40. Jahrestag der Gründung der DDR den Sozialismus noch auf unerschütterlichen Grundlagen stehen sah, demonstrierte das Volk auf den Straßen für Reformen und Demokratie. Einen Monat später fiel die Mauer.

    Rundschau-Magazin: PAG im Landtag
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Schattenseite der Staatsgründung Israels vor 70 Jahren +++ Grundsatzurteil zu Dashcams als Beweismittel bei Verkehrsunfällen +++ Filmtipp "Maria by Callas"

    Palästinenser erinnern an 70 Jahre Flucht und Vertreibung
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gestern erschossen israelische Soldaten am Gaza-Streifen 60 Palästinensern. Für die Palästinenser ist das heute nicht nur ein Tag der Trauer, sondern auch ein Tag des Gedenkens: Mit der Staatsgründung Israels begann Flucht und Vertreibung.

    Gewalt in Nahost eskaliert immer mehr
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bei den Protesten der Palästinenser gegen die Einweihung der US-Botschaft in Jerusalem an der Gaza-Grenze haben israelische Soldaten gestern mindestens 60 Menschen erschossen. Beide Seiten machen sich für die Eskalation verantwortlich.

    Zwischen Tel Aviv und Oktoberfest
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vermutlich haben Sie in jüngster Zeit einiges über Israel gehört - wegen des 70. Jubiläums der Staatsgründung. Wer noch mehr über das diffizile Verhältnis Israel-Deutschland wissen möchte, ist bei dem Münchner Blogger Asaf Erlich genau richtig.

    B5 Bayern: Festakt in München zum 70. Jahrestag Israels
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Festakt in München zum 70. Jahrestag Israels +++ Innenminister Herrmann stellt Einbürgerungsstatistik vor +++ Nürnberger Polizei sucht nach vermisster Postbotin +++ Moderation: Silvia Wilhelm

    Vor 70 Jahren: Gründung Israels und der Unabhängigkeitskrieg

      Heute vor 70 Jahren hat Ben-Gurion die Gründung des Staates Israel verkündet. Noch in derselben Nacht wurde er von einer arabischen Allianz angegriffen. Nach einigen Monaten gewann der jüdische Staat den ersten Krieg um seine Existenz. Von Tim Aßmann

      Mythos Kibbuz: Das Ideal vom besseren Leben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Israel wird 70 Jahre alt. Als Ideal galt den Staatsgründern damals ein Leben im Kibbuz, wo alle gleich sind und es kein Privateigentum gibt. Immer noch stehen die Dörfer für die einstigen Träume. Einer aber ist bis heute unerreicht.

      Amos Oz: "Wir hatten Hoffnungen, aber keine Perspektive"

        Der israelische Schriftsteller Amos Oz bringt seinem eigenen Land gemischte Gefühle entgegen. Anlässlich der Staatsgründung vor 70 Jahren aber sagt er: "Ich werde mein Glas erheben."