BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Razzia bei Münchner Spionage-Firma

    Die Firma Finfisher mit Sitz in München stellt Software her, mit der sich Menschen überwachen lassen. Das Unternehmen steht im Verdacht, diese Software illegal exportiert zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

    Prozess in München: Frauen zur Prostitution gezwungen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eine 30-jährige Rumänin soll andere Frauen gezwungen haben, in München als Prostituierte zu arbeiten. Ab heute wird am Landgericht München gegen sie verhandelt. Laut Staatsanwaltschaft ist die Frau nicht alleine für die Taten verantwortlich.

    Börse: Staatsanwaltschaft hielt sich bei Wirecard zurück
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wirecard konnte fragwürdige Geschäfte offenbar relativ lange machen, ohne dass Ermittler eingegriffen haben. Wirecard-Papiere steigen - ebenso die großen Indizes am deutschen Aktienmarkt.

    Staatsanwaltschaft nennt Hilfspfleger im Plädoyer "Serienmörder"

      Er hätte alte Menschen pflegen sollen, stattdessen soll er sie umgebracht haben: Wegen sechsfachen Mordes steht ein polnischer Hilfspfleger in München vor Gericht. Am Donnerstag hatte die Staatsanwaltschaft das Wort.

      Drogen-Skandal in München: Weitere fünf Polizisten suspendiert
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Polizisten, die Drogen nehmen und mit Dealern zusammenarbeiten? Die Staatsanwaltschaft ermittelt in einem Drogen-Skandal um das Münchner Polizeipräsidium und jetzt stellt sich heraus: Es ist womöglich alles noch viel schlimmer als gedacht.

      Operation Aderlass: Der größte Doping-Prozess in Deutschland
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es ist der bisher größte Doping-Prozess in Deutschland. Angeklagt ist der Erfurter Mediziner Mark Schmidt, der mehreren Spitzensportlern über Jahre hinweg zum Blutdoping verholfen haben soll.

      Wirecard: Ermittlungen gegen FT-Reporter eingestellt

        2019 gerieten zwei Reporter der Financial Times ins Visier der Ermittler. Sie hatten kritisch über Wirecard berichtet. Die Finanzaufsicht BaFin erstattete Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft München hat die Ermittlungen gestern Abend eingestellt.

        Wirecard-Skandal: Verdacht gegen Journalisten nicht erhärtet

          Die Staatsanwaltschaft München I hat die Verfahren gegen zwei Journalisten der "Financial Times" in London eingestellt. Die Berichterstattung sei zutreffend gewesen. Der Verdacht, sie hätten gemeinsame Sache gemacht, ist nicht haltbar.

          Greifenberg: Nachbarn führten auf Spur der Brandstifterin

            Nach den Brandstiftungen in Greifenberg, die Schäden in Millionenhöhe verursacht haben, wurde bekannt, wie die Polizei auf die Spur der Festgenommenen kam: durch die Zeugenaussagen der betroffenen Nachbarn, denn die Tatverdächtige wohnte mit im Haus.

            NSU-Prozess: Ermittlungen wegen Falschaussagen teils eingestellt
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Über fünf Jahre dauerte der Prozess, in dem sich besonders die Zeugen aus der Neonazi-Szene wortkarg zeigten. Gegen sechs Zeugen wurde wegen uneidlicher Falschaussage ermittelt. Einige Verfahren sind mittlerweile eingestellt worden.