BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Geschah der Doppelmord von Schwandorf mit Ansage?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein entlassener Strafgefangener soll am Wochenende seine Ex-Freundin und ihren neuen Lebensgefährten erstochen haben. Jetzt wird bekannt: Der Mann soll angeblich die Tat angedeutet haben, als er im Gefängnis saß.

Mord-Prozess Sophia: Verteidigung plädiert auf Totschlag
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um die getötete Sophia aus Amberg plädiert die Verteidigung auf Totschlag. Die Staatsanwaltschaft und die Familie des Opfers fordern dagegen lebenslange Haft für den angeklagten Lkw-Fahrer aus Marokko wegen Mordes.

Plädoyers im Mordprozess Sophia Lösche
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Prozess um den Fall der getöteten Tramperin Sophia aus Amberg haben vor dem Landgericht Bayreuth die Plädoyers begonnen. Neben Staatsanwaltschaft und Verteidigung sollen sich auch der Anwalt der Eltern und Sophias Bruder zu Wort melden.

Fall Sophia: Kripo Oberfranken übernimmt die Ermittlungen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Neue Erkenntnisse im Fall der vermissten Sophia L. aus Amberg weisen nach Angaben der Polizei darauf hin, dass die Studentin in Oberfranken ermordet wurde. Kripo und Staatsanwaltschaft in Bayreuth haben heute den Fall übernommen.

Amberg: Krank am Steuer - Anklage wegen fahrlässiger Tötung

    Die Staatsanwaltschaft Amberg hat Anklage gegen einen 65-Jährigen erhoben, der im November die Kontrolle über sein Auto verlor und zwei Menschen in den Tod riss. Der Mann war zu dem Zeitpunkt krank und hätte sich nicht ans Steuer setzen dürfen.

    Polizei setzt 500 Euro Belohnung aus
    • Artikel mit Bildergalerie

    Zur Aufklärung einer Serie von Autovandalismus im Landkreis Amberg-Sulzbach haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Bisher wurden fünfzehn Fälle angezeigt, bei denen es zu Sachbeschädigungen an Autos gekommen ist.

    Ehemann räumt Tat ein

      Gut acht Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf eine 31-Jährige in Wernberg-Köblitz (Lkr. Schwandorf) hat der Ehemann die Tat eingeräumt. Er habe seiner Frau mit dem Messer nur drohen wollen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Mord vor.

      Ehemann wegen Mordes vor Gericht

        Gut acht Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf eine 31-Jährige in Wernberg-Köblitz (Lkr. Schwandorf) steht der Ehemann des Opfers vor dem Landgericht Amberg. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Mord aus Heimtücke und niedrigen Beweggründen vor.