BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Intensivbetten: Wie Corona-Leugner Krankenhäuser diskreditieren

    Weniger Intensivbetten, höhere Auslastung, mehr Geld vom Staat. Corona-Leugner werfen Krankenhäusern einen "Abrechnungsskandal" vor. Was so einfach klingt, ist aber einfach falsch. Warum, erklärt der #Faktenfuchs.

    Armut per Gesetz: Dürfen Heimkinder bald mehr Geld behalten?

      Was kaum jemand weiß: Heimkinder und Pflegekinder müssen qua Gesetz 75 Prozent ihres Verdienstes an den Staat abgeben – sei es beim Ferienjob, der Ausbildung oder auch nur beim Zeitung-Austragen. Heute wird entschieden, ob diese Regel gekippt wird.

      Gelber Mehlwurm: EU gibt erstmals Insekt als Lebensmittel frei

        Der gelbe Mehlwurm ist als erstes Insekt in der EU zum Verzehr zugelassen worden. Die EU-Staaten billigten einen Vorschlag der Europäischen Kommission. Das neuartige Lebensmittel gilt laut einer Prüfung der EU-Lebensmittelbehörde Efsa als sicher.

        Russland verhängt Sanktionen gegen hochrangige EU-Vertreter

          Moskau hat als Reaktion auf Einreiseverbote in die EU acht Vertretern aus EU-Staaten die Einreise nach Russland verboten. Darunter sind der EU-Parlamentspräsident David Sassoli und EU-Vize-Kommissionspräsidentin Vera Jourova.

          Pflegekinder sollen künftig weniger an den Staat abgeben müssen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Lohnt sich Leistung? Für Jugendliche in Pflegefamilien oder Einrichtungen kaum – wenn man aufs Konto schaut. Sie mussten bis zu drei Viertel ihres Einkommens ans Jugendamt zahlen. Ein neues Gesetz soll das ändern, geht vielen aber nicht weit genug.

          Urteil: Kein Schadenersatz für Veranstalter wegen Lockdown

            Über die sogenannten "Corona-Hilfen" hinaus haben Betroffene keine weiteren Ansprüche gegen den Staat, urteilte das Landgericht München I in zwei Fällen. Juristisch entscheidend dabei: Der Lockdown diene der Infektionsbekämpfung, nicht der -abwehr.

            UN-Botschafter Heusgen sieht Willen vieler Staaten zur UN-Reform

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            In die seit Jahren nun schon geführte Diskussion um eine Reform der Vereinten Nationen kommt nach Aussage des deutschen UN-Botschafters Christoph Heusgen Bewegung. Er sieht den Willen vieler Staaten zur Neuordnung des Sicherheitsrates gegeben.

            Extremismus-Zentralstelle: Mehr Verfahren wegen Hass im Netz

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Vor vier Jahren gründete Bayern eine Zentralstelle zur Verfolgung von Extremismus und Terrorismus. Bislang ging es dabei vor allem um islamistischen Terror. Zuletzt wird aber immer häufiger wegen Hass und Hetze im Netz ermittelt. Eine Bilanz.

            Istanbul-Konvention: Schall und Rauch statt mehr Frauenrechte?

              Vor genau zehn Jahren wurde dieser Vertrag entworfen, 46 Staaten haben ihn mittlerweile unterzeichnet. In Deutschland ist die Konvention seit drei Jahren rechtlich verbindlich. Wie wirkt sie in der Praxis?

              "Hartz IV verleiht Flügel": Das sind Böhmermanns Argumente

                Im neuen ZDF-"Magazin Royale" nennt der Satiriker die "Top Ten-Vorteile" der Existenzsicherung, sagt, warum der Staat daran verdient und wie die Arbeitslosenstatistik "frisiert" wird. Der deutsche Wirtschaftsboom sei ohne Hartz IV gar nicht denkbar.