Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Lebenslange Haft für Messerstecher von St. Johannis
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seine Taten hatten die Menschen in der Region in Angst und Schrecken versetzt. Jetzt ist das Urteil gegen den Messerstecher von Nürnberg gefallen. Er hatte wahllos und ohne Vorwarnung drei Frauen auf offener Straße angegriffen und schwer verletzt.

Messerstecher-Prozess: Verteidigung fordert maximal 15 Jahre
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess um die Messerattacken im Nürnberger Stadtteil St. Johannis hat nun auch die Verteidigung ihr Plädoyer gehalten. Die Anwälte des heute 39-jährigen Angeklagten forderten dabei, eine Haftstrafe auf maximal 15 Jahre zu begrenzen.

Messerstecher-Prozess: Anklage fordert lebenslänglich

    Im Prozess um die Messerattacken in Nürnberg St. Johannis haben Staatsanwaltschaft und Nebenklage eine lebenslängliche Haftstrafe, die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld sowie die Unterbringung in der Sicherungsverwahrung gefordert.

    Messerstecher-Prozess von Nürnberg: Plädoyers erwartet
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Prozess um die Messerattacken im Nürnberger Stadtteil St. Johannis werden heute am Landgericht Nürnberg-Fürth die Plädoyers erwartet. Dem 39 Jahre alten Angeklagten wird dreifacher versuchter Mord vorgeworfen.

    Nürnberg: Gutachten zur Schuldfähigkeit im Messerstecher-Prozess

      Ist der mutmaßliche Messerstecher von St. Johannis schuldfähig oder nicht? Aufschluss darüber soll ein psychiatrisches Gutachten geben. Auch die Gefährlichkeit des Angeklagten ist Thema im Prozess vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth.

      Messerstecher-Prozess: Verdächtiger hat "keinen Hass auf Frauen"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der 39-jährige Mann, der im vergangenen Dezember drei Frauen in Nürnberg niedergestochen haben soll, kann sich die Attacken selbst nicht erklären. Hass auf Frauen sei nicht der Grund gewesen, sagte er zum Prozessauftakt am Landgericht Nürnberg-Fürth.

      Mutmaßlicher Messerstecher von Johannis ab heute vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Dem mutmaßlichen Messerstecher von St. Johannis wird ab Donnerstag der Prozess gemacht. Er soll versucht haben, drei Frauen zu töten.

      Spendenaktion für St. Johannis in Würzburg läuft schleppend
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die markanten Türme der St. Johannis-Kirche sind marode. Um eine Sanierung zu finanzieren hat die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde eine Spendenaktion gestartet. Die Zwischenbilanz fällt jedoch ernüchternd aus.

      Mutmaßlicher Messerstecher von Johannis ab September vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Er hatte für Angst und Schrecken in Nürnberg gesorgt: Der mutmaßliche Messerstecher von St. Johannis steht ab dem 19. September vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord in drei Fällen vor.

      Würzburger St. Johanniskirche sammelt Spenden für Spitztürme
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      "Batman-Kirche" heißt die St. Johanniskirche im Würzburger Volksmund - wegen ihrer zwei Spitztürme, deren Silhouette an den Kopf des Comic-Helden erinnern. Allerdings sind die Türme marode. Nun sammelt die Kirchengemeinde Geld für die Sanierung.