BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Storchennest im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen umgesiedelt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Storchenpaar aus Dornhausen (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen) hat seit Dienstagmorgen ein neues Zuhause. Weil ihr altes Nest auf einem Strommast zu gefährlich wurde, siedelte der Netz-Betreiber N-Ergie das Nest in unmittelbarer Nähe um.

Störche bleiben im Winter lieber in Spanien und Deutschland

    Viele Störche kehren in diesem Jahr früher als sonst aus den Winterquartieren nach Deutschland zurück. Manche Tiere sind nach Angaben des Naturschutzbundes sogar den ganzen Winter hier geblieben. Der Grund dafür ist aber nicht der Klimawandel.

    Auch 2020 gibt es wieder einen Storch in Geiselwind

      Immer zu Jahresbeginn fragt sich Geiselwind: Kommen die Störche wieder? Schon seit einigen Jahren beherbergt das Dach der dortigen Kirche Weißstörche. Jetzt meldet der Bürgermeister: Ein erster Storch hat Quartier bezogen.

      Holocaust-Ausstellung: Bilder aus der Hölle Auschwitz-Birkenau
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es gibt keine Fotos aus dem Inneren der Krematorien in Auschwitz-Birkenau – aber es gibt die Zeichnungen und Gemälde von David Olère. Die Werke des Auschwitz-Überlebenden geben den NS-Opfern ein Gesicht, sie sind derzeit im Bundestag zu sehen.

      Warum rund 300 Weißstörche im Winter in Bayern bleiben

        Nach Schätzungen des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) werden dieses Jahr etwa 300 Weißstörche in Bayern überwintern. Das entspricht rund einem Viertel des Bestandes. Rückschlüsse auf Veränderungen durch den Klimawandel lässt das nicht zu.

        Zahl der Weißstorchpaare in Bayern steigt weiter an

          Immer mehr Weißstorchpaare siedeln sich in Bayern an. In Mittelfranken kommen besonders viele Jungtiere zur Welt, teilte der Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV) mit.

          Deggendorf: Jungstorch in den Süden geflogen, Altstörche noch da
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Deggendorfer Jungstorch, der nicht erwachsen werden wollte, ist schon jetzt Richtung Süden aufgebrochen. Seine Eltern und andere Altstörche im Landkreis bleiben bis Mitte September, bis auch sie nach Afrika fliegen.

          Lieblingsplatz Oettingen: Abendspaziergang mit Storcheneinflug
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Unsere Korrespondenten zeigen ihre liebsten Sommerplätze in Schwaben. Zum Auftakt geht es auf Safari, ins Nördlinger Ries, in die Altstadt von Oettingen. Tobias Chmura genießt an einem lauen Sommerabend einen Spaziergang zu ganz besonderen Vögeln.

          Landratsamt Nürnberger Land: Zehn Störche auf dem Dach

            Über einen ganz besonderen Anblick haben sich heute Vormittag die Mitarbeiter des Landratsamts Nürnberger Land in Lauf an der Pegnitz gefreut: Mindestens zehn Störche hatten sich auf dem Gebäude versammelt.

            Deggendorfer Jungstorch will nicht erwachsen werden

              Der Deggendorfer Jungstorch will nicht erwachsen werden und lässt sich weiter von seinen Eltern füttern. Er ist wohlgenährt und laut Vogelexperte bereit, auf Futtersuche zu gehen. Ein Grund könnte ein Schicksalsschlag in der Vergangenheit sein.