BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Architektur und Psychologie: Wie Räume auf Menschen wirken

  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Räume haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden, das wissen wir seit Jahrhunderten. Doch erst jetzt spielen Erkenntnisse aus der Architektur-Psychologie beim Bau von Krankenhäusern oder bei der Städteplanung wieder eine wichtigere Rolle.

Bauen für die Zukunft: das Projekt "Bauhaus der Erde"

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Holz statt Beton: Wer das Klima retten will, setzt auf Holzbau und Einklang mit der Natur. Dafür plädiert unter dem Motto "Bauhaus der Erde" Klimaforscher Hans-Joachim Schellnhuber. Politikerinnen, Künstler und Architektinnen unterstützen das.

Die Carusallee: Schweinfurt weiht seine neue "Grüne Mitte" ein

    Die Carusallee auf dem Gelände der ehemaligen Schweinfurter US-Ledward-Kaserne ist in den vergangenen Monaten zum Freizeitpark umgestaltet worden. Die neue "Grüne Mitte" wird heute offiziell eingeweiht.

    Teuschnitz: Städtebauförderung stoppt den Abwärtstrend

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weniger Einwohner, weniger Steuereinnahmen, niemand wollte mehr investieren in der kleinen Stadt Teuschnitz. Die in München haben uns vergessen, hieß es. Mittlerweile ist die Städtebauförderung angelaufen. Und: Erste Erfolge sind sichtbar.

    Schlossufer soll neue Visitenkarte von Aschaffenburg werden

      Schon seit vielen Jahren laufen in Aschaffenburg die Planungen an der Umgestaltung des Mainufers unterhalb von Schloss Johannisburg. Nun hat die Stadt Details zu dem über zwölf Millionen Euro teuren Projekt vorgestellt.

      Städtebau in Oberfranken wird mit 14,4 Millionen Euro gefördert

        Geldregen für Kommunen in Oberfranken: 30 Gemeinden und Städte bekommen 14,4 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogramm. Bamberg erhält Geld, um auf dem ehemaligen US-Militärstandort Lagarde Wohnungen zu errichten.

        Förderung: 9,6 Millionen Euro für 38 mittelfränkische Gemeinden

          Brachflächen wiederbeleben, die Ortskerne lebenswerter gestalten. Das ist das Ziel eines neuen Städtebauförderprogramms. In dessen Rahmen fließen 2020 rund 9,6 Millionen Euro in 38 Gemeinden in Mittelfranken. Den höchsten Betrag erhält Heilsbronn.

          Klimawandel: Städte ohne Grün als überhitzte Glutöfen

            Schon jetzt ist Hitze in vielen Städten und Gemeinde unerträglich, weil Steine und Beton die Wärme speichern. Und die Zahl der heißen Tage im Jahresdurchschnitt steigt rasant. Trotzdem wird vielerorts so weitergebaut und geplant wie bisher.

            Stadtrat streitet um Wohnungsneubau im Münchner Norden

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Feldmoching im Norden Münchens ist noch immer teilweise ländlich geprägt. Jetzt will die grün-rote Koalition Stadtregierung dort bauen - mithilfe einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme - kurz SEM. Eigentümer befürchten eine Enteignung.

            Bund fördert Sanierung des Nürnberger Volksbads

              Der Bund will der Stadt Nürnberg bei der Sanierung des Volksbads finanziell helfen. Bundesinnenminister Seehofer hat angekündigt, dass die Stadt dafür in diesem Jahr vier Millionen Euro Fördermittel erhalten wird.