BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Uni Regensburg: LKA-Experten sprengen explosive Chemikalien

    Explosionsgefahr auf dem Gelände der Universität Regensburg: Experten haben dort vorsorglich einen Behälter mit Chemikalien gesprengt. Ein Teil des Campus' musste geräumt werden. Niemand wurde verletzt.

    Taufkirchen: Geldautomat gesprengt – keine Beute

      Sie hatten es auf die Kassetten in einem Geldautomaten der Postbank Filiale in Taufkirchen abgesehen. In der vergangenen Nacht haben drei Männer einen Automaten gesprengt. Anschließend flüchteten sie jedoch ohne Beute. Die Fahndung läuft.

      Sprengung von Steag-Kraftwerk in Lünen: Ein Kohleriese fällt

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ein Symbolbild für den kommenden Kohleausstieg: Das 1938 erbaute Steinkohlekraftwerk im nordrhein-westfälischen Lünen ist gesprengt worden. Erst fiel der 250 Meter hohe Schornstein, dann das Kesselhaus und der 110 Meter hohe Kühlturm.

      Geldautomat in Schwarzenfeld gesprengt – Täter auf der Flucht

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Zwei maskierte Männer sollen am frühen Morgen in Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf einen Geldautomaten gesprengt haben. Die Täter befinden immer noch auf der Flucht, allerdings ohne Beute.

      Kontrollierte Sprengung zweier Fliegerbomben in Pocking

        In Pocking im Landkreis Passau mussten zwei alte Fliegerbomben kontrolliert gesprengt werden. Die Sprengung, bei der ein lauter Knall zu hören war, verlief laut Polizei reibungslos. Entdeckt wurden die Bomben bei Bauarbeiten für die A94.

        Geldautomat gesprengt: Geldscheine flogen über Marktplatz

          Unbekannte haben in der Nacht einen Geldautomat in Dombühl bei Ansbach gesprengt. Bei der Sprengung flogen mehrere Geldscheine über den Marktplatz. Trotz Großfahndung mit Hubschrauber konnten die Täter unerkannt flüchten.

          Fund bei Bauarbeiten: 14 Panzerminen bei Coburg gesprengt

            Glück gehabt: Ein Bauarbeiter ist im Landkreis Coburg mit seiner Planierraupe über Panzerminen im Boden gefahren und hat diese frei gelegt. Als klar war, dass es sich um 14 Minen handelte, wurden diese von Experten gesprengt.

            Geldautomatensprengungen in Bayern: 1,4 Millionen Euro Beute

              Kriminelle haben in diesem Jahr in Bayern 18 Geldautomaten gesprengt. Dabei erbeuteten sie nach Angaben des Landeskriminalamts insgesamt etwa 1,4 Millionen Euro. Meist setzten die Täter ein Gasgemisch zur Sprengung ein.

              Unbekannte sprengen Geldautomaten in Sulzberg

                Explosion, Flucht, hoher Schaden: In Sulzberg haben Unbekannte einen Geldautomaten gesprengt. Wie viel Geld die Täter erbeutet haben, ist noch unklar, sie sind auf der Flucht.

                Zeugenaufruf nach Explosionen an Halloween

                  Nach einer Serie von Sprengungen an Halloween im oberbayerischen Großmehring sucht das Bayerische Landeskriminalamt nach Zeugen. Unbekannte Täter hatten dort in der Nacht auf den 1. November mit Böllern Schäden von 6.000 Euro angerichtet.