BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Generalsekretär Grötsch: Folgt er Kohnen an der SPD-Spitze nach?

    Die Bayern-SPD muss ihren Spitzenposten neu besetzen: Natascha Kohnen hat erklärt, bei der nächsten Wahl nicht mehr anzutreten. Generalsekretär Uli Grötsch aus der Oberpfalz lobt den Schritt. Zu seinen Ambitionen hielt er sich auf BR-Anfrage bedeckt.

    Kabinettsmitglieder müssen Top-Ehrenamts-Jobs niederlegen

      Mitglieder der bayerischen Staatsregierung müssen bis Anfang 2021 ihre ehrenamtlichen Führungspositionen etwa bei BRK, Verkehrswacht oder Tourismusverbänden abgeben. Offiziell soll ihre ganze Arbeitskraft der Bekämpfung der Corona-Pandemie dienen.

      Nach Kipping zieht sich auch Riexinger als Linken-Chef zurück
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach der Linken-Chefin Katja Kipping hat auch ihr Co-Vorsitzender Bernd Riexinger angekündigt, im Oktober nicht wieder für den Spitzenposten zu kandidieren. Das gab der 64-Jährige in einer Erklärung bekannt.

      Börse: Anleger setzen auf lockere Geldpolitik von EZB
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      An den Börsen spricht man vom "Lagarde-Effekt". Die jetzt für den Spitzenposten der Europäischen Zentralbank nominierte Christine Lagarde gilt vielen Beobachtern als Garantin, dass die Gelddruckmaschinen weiter auf Hochtouren laufen werden.

      Puigdemont macht Weg für Regierungsbildung in Katalonien frei

        Der ehemalige katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont macht den Weg zur Bildung einer Regierung in der spanischen Region frei. Er schlug heute den Abgeordneten Quim Torra als Kandidat für den Spitzenposten vor.

        Europaparlament stimmt über Resolution im Fall Selmayr ab

          In der Affäre um die umstrittene Beförderung des Deutschen Martin Selmayr auf einen Spitzenposten der EU-Kommission fordert der zuständige Ausschuss im Europaparlament eine Neuauflage des Nominierungsverfahrens. Heute wird abgestimmt. Von K.Bensch

          Diskussion um Spitzenposten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Bayerns SPD-Chef Pronold tritt bekanntlich zurück und die jetzige Generalsekretärin Natascha Kohnen soll und will auch den Posten übernehmen. Doch der SPD-Vorstand hatte heute in München dazu noch reichlich Gesprächsbedarf.

          Historiker: Erschreckende Erkenntnisse
          • Artikel mit Bildergalerie

          Im Bundesjustizministerium waren in den Nachkriegsjahrzehnten mehr Spitzenposten von Alt-Nazis besetzt als bislang angenommen. Für Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sind die "Versäumnisse der Vergangenheit Verpflichtungen für die Zukunft".

          Neuer Spitzenposten für Deutsche-Börse-Chef?

            Medienberichten zufolge soll Carsten Kengeter bei der geplanten Fusion zwischen Deutscher Börse und London Stock Exchange (LSE) den neuen Chefposten erhalten. Ein Sprecher der Deutschen Börse wollte dies nicht kommentieren.