BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bionik - mit Muscheln Herzen kleben

    Ist der Herzmuskel geschädigt, haben nicht nur Patienten ein akutes Problem, sondern auch Ärzte. Wie soll man ein aktives, heftig schlagendes lebenswichtiges Organ reparieren, ohne es zu stoppen? Schweizer Forscher sagen: "Mit Muscheln!".

    Heilen mit Spinnenseide und Fischhaut - Kongress in Nürnberg
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Beim Wundkongress in Nürnberg sprechen Ärzte und Pfleger über neue Behandlungsmethoden zur Wundversorgung. Dabei geht es nicht nur um neue technologische Innovationen, sondern auch um biologische Methoden – wie etwa das Heilen mit Spinnenseide.

    Europäischer Erfinderpreis: Bayreuths Spinnenseide geht leer aus
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bayreuther Uni-Professor Thomas Scheibel ist bei der Verleihung des Europäischen Erfinderpreises leer ausgegangen. Er war für seine künstliche Spinnenseide nominiert worden. Statt dessen ging der Preis nach Irland.

    Europäischer Erfinderpreis: Oberfränkischer Forscher nominiert

      Im Rennen um den Europäischen Erfinderpreis 2018 darf sich auch ein Wissenschaftler aus Oberfranken Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen. Der Biochemiker Thomas Scheibel von der Uni Bayreuth hat künstliche Spinnenseide entwickelt.

      Herzgewebe aus dem 3D-Drucker
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Deutschland leiden etwa 1,8 Millionen Menschen unter einer Herzschwäche, häufig nach einem Herzinfarkt. Zellbiologen aus Bayern arbeiten nun an einer schonenden Alternative zur Transplantation.

      Uni Bayreuth: Ein Herz aus Spinnenseide

        Forscher der Universitäten Bayreuth und Erlangen haben den Grundstein zur künstlichen Produktion von Herzgewebe gelegt. Ein zukunftsweisender Forschungserfolg dank Spinnenseide und 3-D-Druck.