Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Spielbank Bad Füssing: Ein Beinahe-Millionär in 20 Jahren
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der staatlichen Spielbank von Bad Füssing versuchen jedes Jahr 90.000 Besucher ihr Glück - und das seit 20 Jahren. Immerhin einer von ihnen ist als Beinahe-Millionär nach Hause gegangen.

Toto-Pokal: Großes Los für Schweinfurter Landesligisten

    Der neue Modus beim Toto-Pokal macht es möglich: In der 1. Hauptrunde zog am Freitagabend die Freie Turnerschaft Schweinfurt mit dem Drittligisten 1860 München bei der Auslosung in der Spielbank Bad Wiessee das große Los.

    Anklage gegen Ex-Buchhalterin der Spielbank Bad Steben

      Die Staatsanwaltschaft Hof hat Anklage gegen eine ehemalige Mitarbeiterin der Staatlichen Spielbank Bad Steben erhoben. Auch gegen den Ehemann wird ermittelt. Der Vorwurf: Betrug, Urkundenfälschung und Geldwäsche.

      Mehr Spieler in den bayerischen Spielbanken

        Bayerns staatliche Spielbanken haben laut Finanzminister Albert Füracker (CSU) im letztem Jahr wieder mehr Gäste angezogen und ein Plus erwirtschaftet. Mit dem Glückspiel lief es nicht immer gut: Die Casinos hatten Bayern zuvor wenig Profit beschert.

        Spielsüchtig: Freistaat muss knapp 41.000 Euro an Ehefrau zahlen

          Der Freistaat Bayern muss der Frau eines spielsüchtigen Handwerkers gut 40.000 Euro zahlen. Das hat das Münchner Landgericht entschieden. Der Mann hatte sich für staatliche Spielbanken sperren lassen, war aber immer wieder eingelassen worden.

          Rundschau-Magazin: Bange Blicke nach Brüssel vor Asyl-Gipfel
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Türkei vor Schicksalswahl +++ Spielbanken machen Verluste +++ Nürnberger Staatsballett feiert Gala +++ Nationalelf schafft in Nachspielzeit ein 2-zu-1 gegen Schweden

          Rundschau 18.30 Uhr: Seehofer pokert hoch im Asylstreit
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Verstimmung zwischen CSU und der Kirche +++ Streit um neues Diesel-Gutachten +++ Neues vom Sieber-Fleischskandal +++ Spielbank im Minus +++ Wieder Geburtshilfe in Dillingen +++ Wahlkampf in der Türkei +++ Architektur-Tour

          In Spielbanken verliert auf jeden Fall der Steuerzahler
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die bayerischen Spielbanken haben im vergangenen Jahr erneut Verluste in Millionenhöhe eingefahren. Sechs Casinos schrieben rote Zahlen. Das Finanzministerium will aber weiter an allen Spielbanken festhalten.

          Warum hält der Freistaat unprofitable Spielbanken?

            Neun Spielbanken betreibt der Freistaat Bayern - sechs davon haben im vergangenen Jahr Miese gemacht. Ganze 2,2 Millionen Euro musste das Finanzministerium zahlen. Nun fordern viele, dass sich der Freistaat von unprofitablen Spielbanken trennt.

            Spielbank Bad Kissingen schreibt erneut Defizit

              Die Spielbank Bad Kissingen und fünf weitere bayerische Casinos haben 2017 erneut rote Zahlen geschrieben. Das bestätigt das Finanzministerium. Demnach erwirtschafteten die defizitären Spielbanken ein Minus von über elf Millionen Euro.