BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Corona-Ausgangssperre: Pokerrunde aufgelöst, 60.000 Euro im Pott

    Eindeutig zu hoch gepokert haben zehn Männer in einer Kneipe in Nürnberg. Sie hatten sich Donnerstagnacht nicht nur an einem illegalen Glücksspiel beteiligt, sondern auch die Corona-Sperrstunde missachtet. Die Polizei beschlagnahmte über 60.000 Euro.

    Keine Christmette: Augsburger Bischof kritisiert Staatsregierung

      Die Sperrstunde gilt in Bayern auch an Heiligabend. Das heißt, dass die Christmetten nicht spätabends stattfinden dürfen. Bischof Bertram Meier hat deshalb die Staatsregierung heftig kritisiert. Aber er ruft auch dazu auf, die Regeln zu befolgen.

      Hier gelten verschärfte Corona-Regeln in Oberfranken

        In Bayreuth und Bamberg und in den Landkreisen Lichtenfels, Kulmbach und jetzt auch Kronach zeigt die Corona-Ampel des Bayerischen Gesundheitsministeriums Dunkelrot. Für acht Kommunen steht sie auf Rot. Eine Übersicht zeigt, wo welche Regeln gelten.

        100 Gäste ohne Maske: Shisha-Bar in Roth muss schließen

          100 Besucher haben in einer Shisha-Bar in Roth ohne Maske und Abstand gefeiert. Das Landratsamt Roth hat der Bar deshalb die Gaststättenerlaubnis entzogen. Sie muss sofort dichtmachen.

          Corona-Ampel: Welche Maßnahmen helfen wirklich?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Steht die Corona-Ampel auf rot oder dunkelrot, gelten neue Maßnahmen wie etwa eine frühe Sperrstunde, Maskenpflicht für Grundschüler oder kleinere Veranstaltungen. Laufende Studien aus Wien und München zur Wirksamkeit der Maßnahmen lassen aufhorchen.

          Bayerische Opposition kritisiert widersprüchliche Corona-Regeln

            Während in Berlin schärfere Anti-Corona-Maßnahmen beschlossen werden sollen, nimmt die Opposition in Bayern die geltenden Maßnahmen ins Visier: Viele Regeln seien widersprüchlich oder wirkungslos. Hier die wichtigsten Kritikpunkte.

            Bayreuth: Politiker befürworten "kontrolliertes Nachtleben"

              Die Corona-Ampel in Bayreuth zeigt inzwischen Dunkelrot. Konsequenzen hat das auch für das Nachtleben. Die kulturpolitische Sprecherin der Grünen hat deshalb nun auch einen Stopp in Bayreuth gemacht und plädiert gegen eine Nachtclub-Schließung.

              Augsburger Wirt geht juristisch gegen Sperrstunde ab 21 Uhr vor

                In Augsburg herrschen wegen der hohen 7-Tages-Inzidenz schärfere Regeln. In der Gastronomie gilt deswegen eine Sperrstunde schon ab 21 Uhr. Ein Augsburger Gastronom wehrt sich jetzt juristisch dagegen, denn er sieht sich in seiner Existenz bedroht.

                Corona-Ampel: Stadt Bayreuth ist Dunkelrot

                  Die Corona-Infektionszahlen in Stadt und Landkreis Bayreuth steigen weiter an. Als erste Kommune in Oberfranken ist die sogenannte Corona-Ampel des Gesundheitsministeriums für die Stadt auf dunkelrot gesprungen. Schuld ist ein Inzidenzwert über 100.

                  Trotz Sperrstunde: Rund 40 Menschen feiern in Shisha-Bar

                    Obwohl in Nürnberg aufgrund des Infektionsgeschehens eine Sperrstunde gilt, haben rund 40 Menschen bis spät nachts in einer Shisha-Bar gefeiert. Der Betreiber und die Feiernden erhielten Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.