Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schaeffler beschließt neues Sparprogramm: 900 Stellen fallen weg
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Automobilzulieferer Schaeffler spürt die Probleme der Autoindustrie: Sowohl Umsatz als auch Gewinn gingen im vergangenen Jahr zurück. Das Unternehmen will nun mit einem neuen Sparprogramm gegensteuern und 900 Stellen streichen.

IG Metall kritisiert Siemens wegen neuer Umbaupläne

    Seit vergangener Woche zeichnet sich bei Siemens ein neues Sparprogramm an. Wie im Unternehmen zu hören ist, stehen allein in der Kraftwerks-Sparte Tausende von Jobs auf der Kippe. Von Gewerkschaftsvertretern kommt harsche Kritik. Von Stephan Lina

    Loewe kämpft erneut ums Überleben
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Kronacher Fernsehgeräte-Hersteller Loewe kämpft erneut ums Überleben. Im laufenden Quartal sei der Umsatz um 20 Prozent eingebrochen, hieß es. Nun soll das Unternehmen in einer Insolvenz in Eigenverwaltung saniert werden.

    Kuka streicht in Augsburg 350 Stellen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Kuka will in Augsburg in diesem Jahr 350 Vollzeitstellen streichen – nach Möglichkeit sozialverträglich, heißt es in einer Pressemitteilung. Bis 2021 plant der Hersteller von Robotiksystemen ein Sparprogramm von 300 Millionen Euro.

    Börse: VW-Aufsichtsrat mit Krisensitzung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Aufsichtsrat des Volkswagen-Konzerns kommt heute zu einer Krisensitzung zusammen. Nach Informationen von Insidern diskutiert das Gremium unter anderem über geplante Sparprogramme, die für viel Unmut im Unternehmen sorgen.

    Düstere Zeiten bei Osram - Gewinnwarnung und Kursrutsch

      Der Beleuchtungshersteller Osram hat seine Prognose für 2019 drastisch gesenkt. Statt eines Umsatzwachstums erwartet Osram einen deutlichen Rückgang. Das Sparprogramm trifft auch das Regensburger Werk, hunderte Mitarbeiter sollen gehen.

      IG Metall nennt Leoni-Pläne undurchsichtig und verwirrend
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Mit großem Unverständnis hat die IG Metall Unterfranken auf die Sparpläne des fränkischen Automobilzuliefers Leoni reagiert. Das Unternehmen mit Stammsitz in Nürnberg hat eine Niederlassung im unterfränkischen Kitzingen mit rund 1.000 Mitarbeitern.

      Banken-Tarifrunde unterm Vorzeichen von Sparprogrammen

        Die Deutschen Privatbanken standen schon einmal besser dar. Zur Zeit machen sie eher mit dem digitalen Umbau, Sparprogrammen und Personalabbau von sich reden. Keine gute Ausgangslage für die beginnende Tarifrunde von rund 200.000 Beschäftigten.

        DAX kaum verändert
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der DAX kommt kaum vom Fleck. Die Konjunktursorgen halten an. Unter anderem blicken die Anleger auf das Sparprogramm von SAP und auf Ryanair. Die Fluglinie hat Laudamotion nun vollständig übernommen.

        Sparprogramm: Kuka plant Stellenabbau
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Beim Roboterhersteller Kuka laufen die Geschäfte schlecht. Deshalb will das Augsburger Unternehmen bis 2021 die Kosten um 300 Millionen Euro senken. Und das bedeutet auch einen Abbau von Arbeitsplätzen.