Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gartenbauer muss 88.000 Euro an Sozialversicherung nachzahlen

    Weil er seine Beschäftigten nicht angemeldet hat, muss ein Landschaftsbauer aus dem Landkreis Hof Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von 88.000 Euro nachzahlen. Außerdem gab es für den Unternehmer einen Bußgeldbescheid und eine Geldauflage.

    Strafzinsen belasten die Sozialversicherung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Strafzinsen, die die Europäischen Zentralbank in bestimmten Fällen verlangt, belasten die Sozialversicherungsträger weiter mit Millionensummen. Bei der AOK Bayern etwa summierten sie sich im vergangenen Jahr auf fast zwei Millionen Euro.

    Bundessozialgericht: Die Folgen des Urteils zu den Honorarärzten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Viele Krankenhäuser müssen sich in ihrer Personalplanung wahrscheinlich bald umstellen. Denn nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts können sogenannte Honorarärzte nicht mehr wie externe Kräfte beschäftigt werden.

    Paketdienste sollen für Beiträge zur Sozialversicherung haften
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Den Paketboten, die für Subunternehmer der großen Dienste wie DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS arbeiten will die Regierung besser stellen. Ein Gesetz soll dafür sorgen, dass Sozialabgaben und Mindestlohn bezahlt werden. Wie wirkt sich das in Bayern aus?

    Staat erzielt 2018 Rekordüberschuss
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das fünfte Jahr in Folge hat der deutsche Staat mehr Geld eingenommen als ausgegeben. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung erzielten einen Rekordüberschuss von 58 Milliarden Euro. Dieser fiel aber geringer aus als erwartet.

    Familienkasse : Rekord bei Kindergeldauszahlung

      Immer mehr Menschen erhalten Kindergeld. Das geht aus einer Statistik der Familienkasse hervor. Gründe seien die Arbeitsmigration, steigende Geburtenzahlen und eine zunehmende Zahl anerkannter Flüchtlinge.

      Jens Spahn: Kinderlose sollen mehr zahlen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gerät mit seiner Forderung nach höheren Rentenbeiträgen für Kinderlose unter Beschuss. "Dies sei eine Gerechtigkeitsfrage", schrieb Spahn. SPD und Sozialverbände sehen das anders.

      Deutsche Staatsverschuldung sinkt unter Zwei-Billionen-Marke

        Die Schulden des deutschen Staates sind 2017 erstmals seit Jahren unter die Marke von zwei Billionen Euro gefallen. Sie verringerten sich im Vergleich zu 2016 um 2,1 Prozent oder 42,1 Milliarden Euro auf 1,967 Billionen Euro.

        100 Sekunden Rundschau: Erste Konsequenzen nach Flughafen-Chaos
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bauernverband fordert Milliarden-Dürrehilfe +++ EZB-Nullzinspolitik belastet Sozialversicherungen +++ Unterstützung für Rentner +++ Viele Bewegungsmuffel in Deutschland

        Wegen Negativzinsen: CDU will Anlageregeln lockern

          Angesichts der Millionen-Kosten durch Negativ-Zinsen bei der Deutschen Rentenversicherung fordert CDU-Sozialexperte Peter Weiß, die Vorgaben für die Geldanlage durch Sozialversicherungen zu lockern: Sie sollten auch in Immobilien investieren dürfen.