BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wirtschaft fordert "fundamentale Neuausrichtung" der Politik
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die bayerische Wirtschaft fordert von der Politik ein Strukturpaket mit einer vollständigen Neuorientierung: Es geht um Sozialversicherung, Energie und Bürokratie. Auch die Konjunktur müsse belebt werden – zum Beispiel mit Anreizen zum Autokauf.

Die öffentliche Hand stellt Milliarden bereit, die keiner abholt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heute wird das Bruttoinlandsprodukt für 2019 veröffentlicht. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen dürften 2019 mehr Geld eingenommen als ausgegeben haben. Doch kein Grund zum Jubeln - das Geld kommt nicht dort an, wo es gebraucht wird.

Verdacht auf Schwarzarbeit: Zoll durchsucht fünf Asialokale
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei fünf Gastronomen im Landkreis Main-Spessart und Bad Kissingen hat eine Razzia stattgefunden. Die Betreiber mehrerer Asiarestaurants sollen es mit ihren Beiträgen zur Sozialversicherung nicht so genau genommen haben.

Konjunktureinbruch: Krankenkassen befürchten sinkende Einnahmen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Sozialversicherung hat in den vergangenen Jahren von der guten Konjunktur profitiert: Niedrige Arbeitslosigkeit und gute Tarifabschlüsse haben dafür gesorgt, dass genug Geld da war. Allerdings könnten die guten Zeiten bald vorbei sein.

Gartenbauer muss 88.000 Euro an Sozialversicherung nachzahlen

    Weil er seine Beschäftigten nicht angemeldet hat, muss ein Landschaftsbauer aus dem Landkreis Hof Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von 88.000 Euro nachzahlen. Außerdem gab es für den Unternehmer einen Bußgeldbescheid und eine Geldauflage.

    Strafzinsen belasten die Sozialversicherung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Strafzinsen, die die Europäischen Zentralbank in bestimmten Fällen verlangt, belasten die Sozialversicherungsträger weiter mit Millionensummen. Bei der AOK Bayern etwa summierten sie sich im vergangenen Jahr auf fast zwei Millionen Euro.

    Deutsche Staatsverschuldung sinkt unter Zwei-Billionen-Marke

      Die Schulden des deutschen Staates sind 2017 erstmals seit Jahren unter die Marke von zwei Billionen Euro gefallen. Sie verringerten sich im Vergleich zu 2016 um 2,1 Prozent oder 42,1 Milliarden Euro auf 1,967 Billionen Euro.

      100 Sekunden Rundschau: Erste Konsequenzen nach Flughafen-Chaos
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bauernverband fordert Milliarden-Dürrehilfe +++ EZB-Nullzinspolitik belastet Sozialversicherungen +++ Unterstützung für Rentner +++ Viele Bewegungsmuffel in Deutschland

      Wegen Negativzinsen: CDU will Anlageregeln lockern

        Angesichts der Millionen-Kosten durch Negativ-Zinsen bei der Deutschen Rentenversicherung fordert CDU-Sozialexperte Peter Weiß, die Vorgaben für die Geldanlage durch Sozialversicherungen zu lockern: Sie sollten auch in Immobilien investieren dürfen.