BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

80 Jahre Barbarossa - ein beispielloser Vernichtungskrieg

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 begann unter dem Decknamen "Unternehmen Barbarossa" ein beispielloser Vernichtungskrieg, dessen Brutalität alle bis dahin gekannten Grenzen sprengte.

30 Jahre jüdische Zuwanderung nach Deutschland

    Lena Gorelik, Wladimir Kaminer und Marina Weisband gehören dazu. Sie sind orthodox, liberal oder gar nicht religiös: 1991 trat eine Regelung in Kraft, die es jüdischen "Kontingentflüchtlingen" aus der Ex-UdSSR erlaubte, nach Deutschland zu kommen.

    30 Jahre jüdische Kontingentflüchtlinge

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Vor 30 Jahren beschloss die deutsche Ministerpräsidentenkonferenz, jüdische Menschen aus der Sowjetunion nach Deutschland einreisen zu lassen. 220.000 sogenannte "Kontingentflüchtlinge" kamen zwischen 1991 und 2004 nach Deutschland.

    China bringt als dritte Raumfahrtnation Mondgestein zur Erde

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Zum ersten Mal seit vier Jahrzehnten wurde wieder Mondgestein zur Erde geholt - von China. Der Flug diente auch der Vorbereitung, um chinesische Astronauten auf den Mond zu bringen. China schließt immer weiter zu den führenden Raumfahrtnationen auf.

    Kämpfe in Bergkarabach: Armenien erklärt Kriegszustand

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit dem Ende der Sowjetunion streiten sich Armenien und Aserbaidschan um die Region Bergkarabach. Nun droht dort eine gefährliche Eskalation. Nach neuen Kämpfen hat Armenien den Kriegszustand für das ganze Land verhängt.

    Warum baltische Filmemacher*innen so viel zu erzählen haben

      Fast 50 Jahre lang waren die baltischen Staaten durch den Eisernen Vorhang abgeschottet. Aktuelle Filmemacher aus Lettland, Estland und Litauen zeigen, dass im Baltikum ein unverzichtbarer Teil europäischer Geschichte und Kultur schlummert.

      Heute vor 30 Jahren: DDR-Volkskammer beschließt Beitritt zur BRD

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mit 294 Ja-Stimmen, 62 Nein-Stimmen und sieben Enthaltungen bestimmen die Abgeordneten der DDR-Volkskammer am 23. August 1990 den 3. Oktober als Tag des Beitritts zur BRD. Es ist die wegweisende Entscheidung in der Volkskammer zum Ende der DDR.

      75 Jahre Potsdamer Konferenz: Ringen um die Nachkriegsordnung

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor 75 Jahren begann die Potsdamer Konferenz. Die USA, Großbritannien und die Sowjetunion vereinbarten darin kurz nach der Kapitulation der Nationalsozialisten die europäische Nachkriegsordnung. Das Ereignis markiert den Beginn des Kalten Krieges.

      Ein Kind des Kalten Krieges: Radio Free Europe wird 70

        Nach dem "heißen" Zweiten Weltkrieg begann nach 1945 der "Kalte" Krieg. Eines seiner Mittel war die Informierung der Bevölkerung in den sowjetischen Staaten. Zu diesem Zweck gründeten die USA zum 4. Juli 1950 den Sender Radio Free Europe in München.

        Militärparade in Russland: 14.000 Soldaten ohne Mundschutz

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es war die größte Militärparade der russischen Geschichte: Ungeachtet der Corona-Pandemie marschierten rund 14.000 Soldaten über den Roten Platz in Moskau. Präsident Putin würdigte dabei die Verdienste der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg.