BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Gesundheitsämter: Teils ohne Leitung - und weiter am Limit

    Überstunden und Überlastung, teils monatelang keine Amtsleitung, noch immer keine einheitliche Software für die Nachverfolgung: Bayerns Gesundheitsämter sind weiter nicht optimal ausgerüstet - obwohl sie für die Corona-Eindämmung zentral sind.

    Öffentliche Verwaltung: Kritik an schleppender Digitalisierung

      Der Beamtenbund kritisiert die Sormas-Software, mit der die Gesundheitsämter die Corona-Kontaktnachverfolgung durchführen sollen. Sie sei zu umständlich. Die deutsche Verwaltung steht wegen dem Stand der Digitalisierung insgesamt in der Kritik.

      Corona-Nachverfolgung: Enttäuschung über Software

        Eine einheitliche Software für die wichtige Corona-Kontaktnachverfolgung in den Gesundheitsämtern – dieses Ziel hat die Staatsregierung schon vor Monaten ausgerufen. Nun zeigt eine BR-Recherche: Die Umstellung kommt einfach nicht in Gang.

        FDP-Anfrage zeigt Digitalisierungsflops der Bundesregierung

          Ob Novemberhilfen, Digitalisierung der Gesundheitsämter oder Ausstattung der Bundestagsbüros – eine Kleine Anfrage der FDP an die Bundesregierung zeigt großen Nachholbedarf beim Thema Digitalisierung.

          Kritik an Corona-Software: "Söder hat sein Ziel nicht erreicht"

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Eine einheitliche Software für die Kontaktnachverfolgung in den Gesundheitsämtern: Auch in Bayern sollte das ab dieser Woche der Fall sein. Aber die Frist wurde erneut gerissen. Die Opposition übt Kritik, die Staatsregierung verweist auf den Bund.

          Corona-Software für Gesundheitsämter: Warum jetzt, warum diese?

            Um die Corona-Pandemie einzudämmen, ist die Kontaktnachverfolgung zentral. Ab 1. Februar sollen alle Gesundheitsämter dafür die Software Sormas verwenden. Doch die Umrüstung läuft in Bayern nicht optimal - die Opposition ist verärgert.