BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Interstellarer Komet 2l/Borisov gibt Geheimnisse preis

    Es war nur eine kosmische Stippvisite: Obwohl er schon wieder verschwunden ist, verrät der interstellare Komet 2l/Borisov immer noch Details, woher er eigentlich gekommen sein könnte.

    Doch kein Phosphan in der Atmosphäre der Venus

      Die Entdeckung des Moleküls Phosphan in der Venus-Atmosphäre wurde im September 2020 groß verkündet, es wurde über mögliche Lebenszeichen spekuliert. Nun zeigt sich immer deutlicher: Die Entdeckung war wahrscheinlich gar keine.

      Große Konjunktion von Jupiter und Saturn - so eng wie selten

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am 21. Dezember stehen die beiden größten Planeten im Sonnensystem in Großer Konjunktion, ganz dicht nebeneinander: Jupiter zieht ganz knapp an Saturn vorbei. So nahe werden sich die beiden erst in 60 Jahren wieder kommen.

      Leuchtet der Jupitermond Europa im Dunkeln?

        Das Eisleuchten wäre nicht nur hübsch anzusehen, sondern könnte auch Hinweise über die Oberflächenzusammensetzung einer der interessantesten Monde in unserem Sonnensystem liefern.

        Noch mehr Wasser auf dem Mond entdeckt

          Dass der Mond nicht so staubtrocken ist, wie er aussieht, ist schon seit einigen Jahren bekannt. Doch es wird immer mehr Wasser auf dem Mond entdeckt. Zwei Studien haben neue Fundorte beschrieben.

          Ein Babyfoto des Sternsystems IRS 63

            Trotz seines geringen Alters macht das Sternsystem IRS 63 schon einiges her: In seinen Staubringen könnten bereits Planeten entstehen.

            Der Meteorit aus dem Vorgarten

              Der bislang größte in Deutschland entdeckte Steinmeteorit hat jahrzehntelang unerkannt in einem Garten im schwäbischen Blaubeuren herumgelegen, zum Schluss sogar in einem Kleiderschrank. Jetzt wurde er der Öffentlichkeit vorgestellt.

              Nächstgelegenes Schwarzes Loch entdeckt

                Astronomen sind auf ein Schwarzes Loch gestoßen, das nur 1.000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Damit ist es unserem Sonnensystem näher als jedes andere Schwarze Loch, das bisher gefunden wurde.

                Vor 90 Jahren wurde Pluto entdeckt

                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Am 18. Februar 1930 erspähte der junge Astronom Clyde Tombaugh einen bis dahin unbekannten Himmelskörper. Er bekam den Namen Pluto und das Sonnensystem mit ihm einen neunten Planeten. Doch 2006 wurde Pluto zum Zwergplaneten degradiert.

                Asteroid Arrokoth - das Fossil im Geröllfeld des Sonnensystems

                  Es gibt viel alte Objekte, Gestein und Eise, die durch unser Sonnensystem fliegen. Ein paar davon haben die Form einer Erdnuss wie der Asteroid Arrokoth. Aber keins der bisher entdeckten Objekte ist so alt, so weit entfernt und aufschlussreich.