BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Solidarische Landwirtschaft: Ehemaliger Soldat wird zum Landwirt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Rande der Fränkischen Schweiz versorgt ein ehemaliger Zeitsoldat 29 Haushalte mit Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau. Damit das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft dauerhaft funktioniert, braucht er mindestens 100 Abnehmer.

Regionaler und nachhaltiger aufgrund der Coronakrise?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Viele Menschen zeigen sich zurzeit solidarisch, kaufen regionaler ein, zum Beispiel beim Bauern um die Ecke. Gleichzeitig steigen Online-Einkäufe und damit Paketlieferungen. Die Medaille hat zwei Seiten. Kann die Krise aber auch eine Chance sein?

Landwirtschaftsverein versorgt Mitglieder mit frischem Gemüse
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Frisches Gemüse direkt vom Feld – das gibt es seit knapp zwei Jahren für mehr als 50 Familien aus dem Landkreis Ebersberg. Sie haben 2018 die Solidarische Landwirtschaft "fair und teilen" gegründet und vor ein paar Tagen das Wintergemüse geerntet.

Aiwanger in Nürnberg: "Bauern sind die Ernährer des Volkes"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (FW) hat sich beim Bauernprotest am Volksfestplatz in Nürnberg mit den Bauern solidarisch gezeigt. Der Bund Naturschutz übt Kritik an den Äußerungen.

"Freiluftsupermarkt": Geldspende für einen Sack Gemüse
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nachhaltigkeit spielt auch im Chiemgau eine große Rolle. So entsteht aktuell in Frasdorf eine solidarische Landwirtschaft. Am Samstag kann im "Freiluftsupermarkt" beim Tag der offenen Tür Gemüse gegen eine Spende abgeholt werden.

#fragBR24💡 Was ist Solidarische Landwirtschaft?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eigenes Gemüse anbauen, dafür fehlt den meisten Stadtbewohnern sowohl der Garten als auch die Zeit. Mit Solidarischer Landwirtschaft kann man trotzdem Gemüse vom eigenen Acker beziehen. Wie geht das? #fragBR24

"Bio erleben": Solidarische Landwirtschaft im Trend
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bis Sonntag kann man in Nürnberg "Bio erleben". Fast 100 Aussteller präsentieren ihre ökologischen Produkte. Ein wichtiger Trend derzeit: Die solidarische Landwirtschaft - die lokale Zusammenarbeit von Verbrauchern und Landwirten.

Gutes Gemüse: regional, saisonal, ökologisch

    Immer mehr Menschen in Nürnberg begeistern sich für die solidarische Landwirtschaft, kurz: Solawi. Die Kunden zahlen einen monatlichen Betrag an den Landwirt für regionales Biogemüse oder Fleisch.

    Lebensmittel aus (ein bisschen) eigenem Anbau
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gesunde Lebensmittel aus der Region wünschen sich viele. Doch ganz sicher kann man sich nie sein. Da hilft die solidarische Landwirtschaft: Menschen verpflichten sich beim Bauer, eine gewisse Menge Ware abzunehmen und mitzuhelfen bei der Hofarbeit.

    "Fair Finance Week“ für nachhaltige Geldanlagen

      In Frankfurt startet heute die Finance Week, auf der sich die Elite der Finanzwelt trifft. Wer mehr will, als nach der Rendite fragen, für den gibt es mit der "Fair Finance Week" inzwischen auch eine alternative Gegenveranstaltung. Von Felix Lincke