BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wegen Corona: Traditionsgeschäft schließt nach 199 Jahren
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit Soforthilfen versucht die Politik, Unternehmen durch die Krise zu helfen. Nicht immer mit Erfolg. In Regensburg muss nun ein Traditionsgeschäft schließen. Zwei Weltkriege hat die Zinngießerei Wiedamann überlebt - die Corona-Pandemie nicht mehr.

Corona-Hilfen: Künstler wegen Subventionsbetrug angezeigt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Keine Auftritte und nur wenig Hilfen – Künstler und Kulturschaffende haben es in der Corona-Pandemie nicht leicht. Gegen einige wird nun auch wegen versuchten Subventionsbetrugs ermittelt. Grund sind Unklarheiten bei den staatlichen Hilfspaketen.

Wirecard und mögliche Corona-Betrügereien
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Verwertung von Wirecard-Unternehmensteilen kommt voran. Der Rechtsanwalt Michael Jaffé ist zuversichtlich, das Kerngeschäft im November verkaufen zu können. Unterdessen gibt es Hinweise auf mögliche Betrügereien um Corona-Soforthilfen.

Nach Förder-Flop: Neustart bei Künstler-Hilfen angekündigt
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Corona-Soforthilfe für Künstlerinnen und Künstler nahm kaum jemand in Anspruch: Statt erwarteten 60.000 gab es nur 10.000 Anträge. Nun verspricht Ministerpräsident Markus Söder Verbesserungen und Unterstützung – "bis die Pandemie vorbei ist".

Ende der Soforthilfen: Was heißt das für die Künstler?

    Heute enden die Corona-Soforthilfen für Solo-Selbständige, von denen auch Künstler*innen profitieren sollten. In der Praxis hat sich das aber kaum bewahrheitet und die Kulturszene fürchtet mit dem Ende des Programms umso mehr um ihren Status.

    Debatte um Künstler in Not: Corona-Soforthilfe gefloppt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nur ganze 10.000 notleidende Kunstschaffende statt der erwarteten 60.000 beantragten Soforthilfe, so Kunstminister Bernd Sibler. Viele entschieden sich stattdessen für Hartz IV. Und eine Besserung der Lage ist für die Branche nicht in Sicht.

    Wohnungsloser Künstler Étienne Gillig schlägt sich durchs Leben
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Man könnte sagen, er ist ein gescheiterter Künstler. Er selbst würde trotz Wohnungslosigkeit und Schulden vermutlich widersprechen: Der Münchner Künstler Étienne Gillig sieht nicht die Probleme, sondern glaubt fest daran, stets Lösungen zu finden.

    Überbrückungshilfe: Bei Solo-Selbstständigen kommt wenig an

      Solo-Selbstständige fühlen sich in der Pandemie im Stich gelassen. Nach der Corona-Soforthilfe werde auch die Überbrückungshilfe des Bundes ihren Bedürfnissen nicht gerecht, kritisieren sie.

      Zusätzliche Hilfe für Selbstständige in Bayern nicht in Sicht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Viele Selbstständige fallen in der Corona-Krise durch die Sicherungsnetze. Baden-Württemberg und NRW haben daher den fiktiven Unternehmerlohn eingeführt. In Bayern ist ein entsprechender Antrag abgelehnt worden.

      Libanon nach der Explosion: Frust, Gewalt und Rücktritte

        Im Libanon entlädt sich nicht nur der Ärger über die verheerende Explosion. Die Menschen sind enttäuscht von jahrelanger Misswirtschaft und Korruption. Die Regierung scheint in Auflösung begriffen.