BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Festakt zum 150. Jubiläum der Zugstrecke München-Simbach

    Die Südostbayernbahn feiert Jubiläum: Seit 150 Jahren besteht die Zugverbindung zwischen München, Mühldorf und Simbach am Inn. Sie ist enorm wichtig für die Region – früher war sie sogar Teil einer legendären Zugstrecke.

    Fünf Jahre nach der großen Flut im Kreis Rottal-Inn

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Wassermassen kamen unfassbar schnell: Nach Starkregen versinken 2016 Teile der Stadt Simbach am Inn und des Marktes Triftern in einem gewaltigen Hochwasser. Sieben Menschen starben. Die Folgen der Katastrophe sind auch nach fünf Jahren sichtbar.

    Graffiti mit Hassbotschaften gegen Merkel und Söder aufgesprüht

      Unbekannte Täter haben auf eine Hauswand in Simbach am Inn im Landkreis Rottal-Inn Hassbotschaften gegen Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Söder geschmiert. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

      Corona-Ticker Niederbayern: Verbotene Einkaufsfahrten

        In Niederbayern gibt es derzeit neun Corona-Hotspots. Außerdem haben mehrere Menschen an der Grenze zu Simbach am Inn gegen die neuen Regeln des "Kleinen Grenzverkehrs" verstoßen. Mehr Corona-Nachrichten aus Niederbayern lesen Sie im Ticker:

        Verstöße gegen Corona-Kontaktbeschränkungen in Niederbayern

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Trotz geltender Kontaktbeschränkungen haben sich auch in Niederbayern wieder Menschen am Wochenende zum Feiern getroffen - teils ohne Masken und ohne Abstand. Die Polizei musste einige Male eingreifen.

        Neue Corona-Teststation in Simbach öffnet: Inzidenzwert sinkt

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Landkreis Rottal-Inn galt in den letzten Wochen als Corona-Hotspot und hat nach Angaben des RKI erneut einen sehr hohen Inzidenzwert. Doch das Landratsamt kommt auf eine andere Zahl. Indessen nimmt eine neue Teststation ihren Betrieb auf.

        Nationalfeiertag in Österreich: Kaum Einkaufstourismus erwartet

          Wegen der Corona-Pandemie wird heute am österreichischen Nationalfeiertag nicht der übliche Ansturm von Shopping-Touristen erwartet. Normalerweise besuchen die Österreicher an diesem Tag Städte wie Passau, Simbach am Inn und Rosenheim zum Einkaufen.

          Behelfsbrücke nach Unwetterkatastrophe 2016 wieder abgebaut

            Nach vier Jahren Standzeit haben Einsatzkräfte des THW die Behelfsbrücke in Simbach am Inn wieder abgebaut. Die Brücke war nach der Unwetterkatastrophe in Niederbayern im Sommer 2016 errichtet worden - Wassermassen hatten die alte Brücke weggerissen.

            "Purer Vandalismus": Unbekannte verwüsten Wochenendhaus

              Unbekannte haben ein abgeschieden gelegenes Wochenendhaus in Dattenbach bei Simbach am Inn (Lkr. Rottal-Inn) komplett verwüstet. Alle Fensterscheiben wurden eingeschlagen. Die Polizei spricht von "purem Vandalismus".

              Optische Täuschung? Großeinsatz nach angeblichem Flugzeugabsturz

                Eine Autofahrerin hat auf der B20 im Kreis Rottal-Inn einen Riesenschrecken bekommen: Sie beobachtete, wie ein Flugzeug in ein Maisfeld abstürzte. Ein von ihr abgesetzter Notruf löste einen Großeinsatz aus - unbegründet, wie sich dann herausstellte.