Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gabriel und Nahles gehen: Zwei, die sich schlugen und vertrugen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Jetzt, Anfang November, scheiden Andrea Nahles und Sigmar Gabriel aus dem Bundestag aus – gleichzeitig. Damit verabschieden sich zwei aus der Politik, die nicht wirklich miteinander konnten, aber auch nicht ohne einander.

"Panik auf der Titanic?" Nervosität bei SPD-Bundestagsfraktion
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Gretchen-Frage der SPD: Raus aus der Großen Koalition oder nicht? Was passiert, wenn doch, und was bedeutet das für die eigene Existenz? Einige haben bereits die Notbremse gezogen - und fahren mit dem neu eingeschlagenen Weg sichtlich gut.

Wird Sigmar Gabriel Auto-Lobbyist?

    Der Automobilverband sucht einen neuen Präsidenten, der möglichst gute Kontakte in die Politik hat. Angeblich ist Ex-Minister Gabriel ein Kandidat - doch es wird auch ein anderer Name gehandelt.

    "Agentterrorist": Yücel stellt Gefängnisbuch im Gefängnis vor

      Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel kam vor anderthalb Jahren aus der Haft in der Türkei frei. Über seine Zeit im Gefängnis hat Yücel ein Buch verfasst. "Agentterrorist" heißt es – eine Anspielung auf die Vorwürfe gegen ihn.

      Analyse: Der Niedergang der SPD

        Die SPD droht in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Die einst stolze Partei rutscht von Wahl zu Wahl tiefer ab. Aber warum? Es gibt nach Ansicht der BR-Reporterin Anita Fünffinger drei Gründe für den Niedergang der SPD.

        Gabriel sieht Versäumnisse Europas im Umgang mit den USA
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Schwierigen Aufgaben den USA überlassen? Die Zeiten, in denen das ging, seien vorbei - sagt Sigmar Gabriel. Im BR hat der frühere SPD-Chef und heutige Vorsitzende der Atlantik-Brücke klargemacht: Wir müssen uns auf ein neues Amerika einstellen.

        Gespräch: Zerlegt sich die SPD selbst?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die SPD hat seit 1990 insgesamt 15 Parteivorsitzende verschlissen. Mit am längsten hat es Sigmar Gabriel ausgehalten. Doch jetzt muss wieder ein neuer oder eine neue her. Das könnte die Krise weiter verschärfen, sagt Politikwissenschaftler Uwe Jun.

        Sozialismus-Thesen: Gabriel wirft Kühnert Trump-Methoden vor

          Bewusste Tabubrüche, parteischädigend, Methoden wie der US-Präsident: In scharfer Form hat Ex-SPD-Chef Gabriel Juso-Chef Kühnert und dessen Sozialismus-Thesen attackiert. Dieser wies die Vorwürfe umgehend zurück.

          Rechtspopulismus: Kritik an "Mitte-Studie" der Ebert-Stiftung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Politiker von Union und SPD kritisieren die unter dem Titel "Verlorene Mitte. Feindselige Zustände" erschienene Rechtspopulismus-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel etwa nennt sie "unwissenschaftlich".

          Kommentar: Wissenschafts-Bashing als Ablenkungsmanöver
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Wie rechtspopulistisch sind die Deutschen? Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kritisieren die "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung. Ein Ablenkungsmanöver, meint Achim Wendler.