BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Italien sieht "unglaublichen Angriff" in deutscher Dante-Kritik

    Ausgerechnet an dem Tag, an dem die Feierlichkeiten zum 700. Todestag ihres Nationaldichters beginnen, mussten die Italiener ein Dante-Bashing der "Frankfurter Rundschau" ertragen. Italienische Medien feuerten nun zurück, auch ein Deutscher.

    Italien: Draghi als neuer Ministerpräsident vereidigt

      Italien hat einen neuen Regierungschef. Der ehemalige Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, wurde in Rom von Staatspräsident Sergio Mattarella vereidigt.

      Italien: Ex-EZB-Chef Draghi soll neue Regierung bilden

      • Artikel mit Video-Inhalten

      In der Regierungskrise in Italien hat Staatspräsident Mattarella dem Ex-Chef der Europäischen Zentralbank, Draghi, ein Mandat zur Bildung eines Kabinetts angeboten. Draghi habe eine mögliche Zustimmung signalisiert, hieß es in Rom.

      Italiens Staatschef lädt Draghi zu Gesprächen über Regierung ein

        Die Verhandlungen in Italien um eine Neuauflage der bisherigen Mitte-Links-Regierung in Rom sind geplatzt. Staatschef Mattarella hat sich für einen anderen Weg entschieden. Er setzt auf einen in Europa gut bekannten Namen.

        Regierungskrise in Italien: Conte zurückgetreten

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Nach einer wochenlangen Hängepartie zieht Italiens Regierungschef Conte die Konsequenz: Er hat bei Staatspräsident Sergio Mattarella seinen Rücktritt erklärt. Conte will nun eine neue Regierung bilden und setzt dabei auf das Staatsoberhaupt.

        Regierungskrise in Italien: Countdown für Conte

          Mitten in der Corona-Pandemie steht Regierungschef Conte plötzlich ohne Mehrheit da. An Rücktritt denkt der parteilose Jurist nicht. Nun muss er sich seiner ersten Vertrauensabstimmung stellen.

          Steinmeier auf Solidaritätsbesuch in Mailand

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Zwei Tage dauert der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Mailand, Hauptstadt der Lombardei. Dabei werden mit Ärzten und Pflegekräften Erfahrungen ausgetauscht. Denn die Region war am schwersten von der Corona-Pandemie betroffen.

          Flüchtlingsdrama: Präsident Mattarella lässt Migranten an Land

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach tagelanger Blockade ist ein Schiff mit geretteten Flüchtlingen nun doch in Sizilien vor Anker gegangen. Die 67 Migranten auf der "Diciotti" durften von Bord gehen. Zuletzt hatte sich sogar Italiens Staatspräsident Mattarella für sie eingesetzt.

          Italiens Präsident lässt Migranten an Land

            Nach Intervention von Italiens Präsident Sergio Mattarella durften die Migranten an Bord des Handelsschiffes "U. Diciotti" an Land gehen. Mattarella verärgerte damit Innenminister Matteo Salvini, der das Verlassen des Schiffes untersagt hatte.

            Italiens europakritische Regierung im Amt

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Mit der Koalition aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung haben jetzt Europakritiker in Italien das Sagen: .Am Nachmittag hat Präsident Mattarella Ministerpräsident Conte und sein Kabinett vereidigt und Contes Vorgänger hat die Ämter übergeben.