BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Betroffene von Verschwörungstheorien vernetzen sich auf Reddit

    Das soziale Netzwerk Reddit ist zur weltweiten Anlaufstelle für Menschen geworden, deren Angehörige in Verschwörungsideologien wie QAnon versinken. In Selbsthilfegruppen tauschen sich Menschen dort aus - nun auch in einem deutschsprachigen Forum.

    Telefonpaten kümmern sich um Menschen mit Multipler Sklerose

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit der Corona-Krise sind Begegnungen schwieriger geworden – auch die Treffen von Selbsthilfegruppen, etwa von Menschen mit Multipler Sklerose. In Augsburg ist deshalb ein Telefon-Patendienst entstanden, über den sich Betroffene austauschen.

    Bundesweite Selbsthilfegruppe für Angehörige von Corona-Toten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Über 80.000 Menschen sind in Deutschland an oder mit Corona gestorben. Freunde und Angehörige müssen einen Weg finden, den Verlust zu verarbeiten. Eine bundesweite Selbsthilfegruppe für Angehörige von Corona-Toten bietet nun eine Anlaufstelle.

    Wegen Corona: Selbsthilfegruppen kämpfen um Kontakt zu Patienten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Fünf Personen dürfen sich gerade in einer Selbsthilfegruppe treffen. Doch oft kommen nicht mal diese Treffen zustande. Zu ängstlich und depressiv sind viele Betroffene mittlerweile, schildern Verantwortliche aus dem Rottal. Sie kämpfen um Kontakt.

    Abnehmen im Frühling: Anti-Diät-Gruppe gegen Schönheitsideal

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Jeden Frühling sind Frauenzeitschriften voll von Diäten und vermitteln ein schlankes Schönheitsideal, für das es viele Beispiele gibt - von Barbie über Twiggy bis Germany’s Next Topmodel. Eine Anti-Diät-Gruppe aus Ansbach stellt dieses Bild in Frage.

    Minister trifft sich mit Gründer von Corona-Selbsthilfegruppe

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mehr Hilfe bei der Rückkehr ins Erwerbsleben und eine bessere medizinische Nachsorge: Das wünschen sich viele Post-Covid-Patienten. Gesundheitsminister Klaus Holetschek trifft sich online mit einem Betroffenen: Karl Baumann aus Wenzenbach.

    Post-Covid: Leben mit der Krankheit nach der Krankheit

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele ehemalige Covid-19-Patienten haben mit massiven Spätfolgen zu kämpfen. "Post-Covid" müsste als eigene Krankheit anerkannt werden, fordert Karl Baumann, der selbst an Corona erkrankte und nun Pionier der Selbsthilfe-Initiativen in Bayern ist.

    Post-Covid-Syndrom: Betroffene schildern mehr als 100 Symptome

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Corona-Patienten leiden an Spätfolgen. Bei Cornelia Raithel aus Münchberg spielte drei Monate nach Ausbruch von Covid-19 der Blutdruck verrückt. Sie bekam eine Lungenentzündung. Im Internet tauschen sich Betroffene des Post-Covid-Syndroms aus.

    "Endlich reden" - eine Selbsthilfegruppe für Covid-19-Patienten

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Rund acht Monate seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich im Kreis Regensburg eine der ersten Selbsthilfegruppen für ehemalige Covid-19-Patienten gegründet. Die Betroffenen können sich vorerst aber nur per Videoschalte treffen.

    Ehemalige Covid-Patienten gründen erste Selbsthilfegruppe

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Covid-19-Erkrankung ist überstanden. Aber wie geht es jetzt weiter? Wie gelingt die Rückkehr in den Alltag? In Regensburg gründet sich jetzt eine Selbsthilfegruppe für ehemalige Covid-Patienten. Es ist eine der ersten ihrer Art in Deutschland.