Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gamer-Zitat: Herrmann und Söder widersprechen Seehofer
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bundesinnenminister Seehofer will die Gaming-Szene nach dem rechtsextremistisch motivierten Anschlag von Halle mehr in den Blick nehmen. Sein bayerischer Amtskollege Herrmann und Ministerpräsident Söder warnen nun hingegen vor Pauschalurteilen.

Aufregung über Seehofers Äußerung zur Gamerszene
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Innenminister Seehofer will die Gamerszene stärker beobachten, weil der Täter von Halle seine Tat im Internet wie ein Videospiel inszeniert hat. Im Netz erntet Seehofer dafür Entrüstung - auch von Rezo.

Nach Anschlag von Halle: Kritik an AfD wird lauter
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Hätte man die Bluttat von Halle verhindern können? Darüber wird in der Politik gerade heftig diskutiert. Im Fokus steht dabei auch die AfD. Viele Politiker geben ihr offen eine Mitschuld für die Tat, die weltweit für Entsetzen gesorgt hat.

Seehofer zu Rechtsextremismus: "Gewaltbereitschaft sehr hoch"

    Wurde die Gefahr von rechts unterschätzt? Innenminister Seehofer spricht in den "tagesthemen" von einer "hohen Bedrohungslage" durch Antisemitismus. Etwa 24.000 Rechtsextreme gebe es in Deutschland - viele seien gewaltbereit.

    ARD-Deutschlandtrend: Hälfte der Deutschen für mehr Klimaschutz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Beim Klimapaket zeigen sich die Deutschen gespalten, bei der Sonntagsfrage kommt es zu kleineren Verschiebungen und Horst Seehofer steigt nach seinem flüchtlingspolitischen Vorstoß in der Sympathien der Wähler - so der aktuelle ARD-Deutschlandtrend.

    Anschlag von Halle: Das ist über den Täter bekannt

      Er erschoss zwei Menschen in Halle an der Saale und verletzte zwei weitere. Der Angriff eines bewaffneten Mannes in Sachsen-Anhalt sorgt weltweit für Entsetzen. Das Motiv des mutmaßlichen Täters scheint mittlerweile ziemlich eindeutig.

      Halle: Was für einen rechtsextremen Anschlag spricht

        Die bewaffneten Angriffe in Halle haben Bundesinnenminister Horst Seehofer zufolge sehr wahrscheinlich ein rechtsextremistisches Motiv. Der inzwischen gefasste Täter filmte seine Tat und stellte sie ins Netz.

        Todesschüsse von Halle: Seehofer spricht von Rechtsextremismus
        • Eilmeldung

        Laut Bundesinnenminister Seehofer haben die Ermittler "ausreichend Anhaltspunkte für einen möglichen rechtsextremistischen Hintergrund" der Schüsse von Halle. Auch ein Video der Tat soll laut mehreren Medien darauf hindeuten.

        Verteilung von Flüchtlingen: EU-Minister lassen Seehofer hängen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Eine organisierte Verteilung von Mittelmeer-Flüchtlingen innerhalb der EU - davon bleibt die Gemeinschaft weit entfernt. Innenminister Seehofers Übergangslösung stößt bei seinen EU-Kollegen auf wenig Gegenliebe.

        Vom Saulus zum Paulus? Seehofer und die Flüchtlingspolitik
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seehofer hat sich nicht immer als Vertreter der humanitären Flüchtlingspolitik hervorgetan. Zuletzt kamen aber andere Töne von ihm: Bootsflüchtlinge will er retten und einen EU-Verteilmechanismus etablieren. Ein echter Sinneswandel? Eine Analyse.